Lesezeit ca. 0 Minuten, 54 Sekunden

Nintendo Switch

Reggie spricht über Mother 3 und Animal Crossing

Viele Fans unter euch warten sehnsüchtig auf Animal Crossing für Nintendo Switch. Die, die noch ein wenig verrückter sind, geben die Hoffnung nicht auf, dass Mother 3 irgendwann lokalisiert im Westen erscheinen wird. Nun hat sich Reggie Fils-Aime zu beiden Themen geäußert.

Allgemein gibt er zu verstehen, dass wenn es etwas zu verkünden gibt, man dies tun wird. Jedoch soll die Philosophie so sein, dass man Titel zeitnah zum Release ankündigt als dass man jahrelang nur kleine Häppchen zu servieren.

Zum Thema Mother 3 heißt es, dass sich Nintendo bewusst ist, wie es um die Fan-Base des Spiels steht. Jedoch muss man die korrekte Zeit abpassen, damit ältere Franchises erneut auf dem Markt etabliert werden können. Das soll kein Versprechen darstellen, jedoch ist man sich bewusst, was sich die Fans wünschen. Ein Beispiel dafür ist, dass er selbst im Kino von Fans gefragt wird, wo denn Mother 3 bleibt.

Auch bei Animal Crossing ist sich Nintendo bewusst, dass es eine enttäuschte Fan-Gruppierung gibt, da es bisher keine Ankündigung gab. Jedoch sieht man gerade mit dem Release von Pocket Camp eine große Möglichkeit, eine neue Schicht an Käufern zu erschließen, die man mit den Mobile Games erreicht hat. Das wird das neue Animal Crossing, das möglicherweise erscheinen wird, zu gute kommen.

You Might Also Like

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei