Nintendo verbietet Streamern Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung zu spielen [Update]

0
3510

Betroffene Streamer wurden entbannt und sind nun in der Lage Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung im Livestream zu spielen, ohne ihren Account zu riskieren oder andere Sanktionen seitens Nintendo zu befürchten. Linkus7 wünscht sich aber beispielsweise eine bessere Kommunikation mit Spieleherstellern und eine offizielle Ansage, ab welchem Zeitpunkt es erlaubt ist ein Spiel in Videoform oder als Stream zu präsentieren, damit solche Probleme zukünftig nicht mehr auftreten.


Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung kann unter anderem in Australien, Japan und ganz Europa bereits gespielt werden. Verständlich also, dass einige Twitch- und YouTube-Streamer ihre PlayStation 5 sowie Xbox Series X|S kurz zur Seite legen, um mal wieder mit ihrer Nintendo Switch-Konsole ein paar Stündchen zu streamen. Offenbar mag Nintendo dies aber nicht. So melden bekannte Streamer wie REVERSAL und Linkus7, dass sie für 48 Stunden von der Streamingplattform Twitch gebannt wurden.

Nintendo hat Ansprüche wegen “Urheberrechtsverletzung” und/oder Gameplay eines “unveröffentlichten Videospiels” geltend gemacht. Möglicherweise sind das noch Auswirkungen des Leaks, weshalb ein Automatismus greift, der entsprechende Streams abschießt. Das dürfte sich in den nächsten Stunden also vermutlich regeln, bis dahin solltet ihr aber vorerst vielleicht davon absehen Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung im Livestream zu spielen, sofern ihr selbst Streamer seid.

Kürzlich haben wir unseren schriftlichen Test zu Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung und das dazugehörige Video veröffentlicht, solltet ihr dies eventuell verpasst haben. Abonniert Nintendo Connect gerne auf YouTube, sollte euch unser Spieletest zu Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung gefallen und ihr weitere Videos nicht verpassen wollt!

Abonniere Nintendo Connect auf
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments