Nintendo Switch System-Update auf Version 11.0.0 erschienen

0
8571

Nintendo hat ein neues System-Update für Nintendo Switch freigegeben, welches die Firmware des Hybrid-Systems von Version 10.2.0 auf Version 11.0.0 anhebt und damit unter anderem eine Funktion hinzufügt, die kürzlich bei Nintendo Connect diskutiert wurde. Welche Neuerungen noch so unter der Haube stecken, könnt ihr euch nachfolgend durchlesen:

Nintendo Switch Online-Schaltfläche wurde zum HOME-Menü hinzugefügt

Dem HOME-Menü wurde eine neue Schaltfläche für Nintendo Switch Online hinzugefügt. Diese gibt euch schnellen Zugriff auf alle Nintendo Switch Online-Dienste, ihr könnt die vorhandenen NES- und SNES-Spiele einsehen, die Speicherdaten-Cloud überprüfen und habt Zugriff auf Exklusive Angebote für Mitglieder.

Der Speicherdaten-Cloud wurde eine neue Funktion hinzugefügt, mit der gesicherte Daten automatisch heruntergeladen werden

Die Speicherdaten-Cloud auf Nintendo Switch ist als Teil des kostenpflichtigen Online-Services verfügbar und wurde um eine neue Funktion bereichert. Solltet ihr euren Nintendo-Account auf mehreren Nintendo Switch-Systemen verknüpft haben, werden Spielstände automatisch auf allen Geräten heruntergeladen, damit ihr überall auf demselben Stand seid.

Um das Feature nutzen zu können, muss es allerdings in den Systemeinstellungen aktiviert sein. Geht dazu auf Systemeinstellungen > Datenverwaltung > Speicherdaten-Cloud. Dort könnt ihr “Automatisches Speicherdaten-Backup” und “Automatisch Speicherdaten herunterladen” konfigurieren. Wenn die Speicherdaten auf dem Server aktueller sind als die Speicherdaten auf eurer Konsole, werden die neueren Daten heruntergeladen und die alten Daten auf eurer Konsole überschrieben. Speicherdaten werden jedoch nicht automatisch heruntergeladen, wenn sich auf der Konsole noch keine Speicherdaten der jeweiligen Software befinden. In diesem Fall müsst ihr den Download einmalig manuell anstoßen.

Der Benutzerseite wurde eine neue Trendfunktion hinzugefügt

Wie bereits kürzlich angedeutet, können Nintendo Switch-Nutzer nun überprüfen, welche Software ihre Freunde spielen oder vor kurzem erst begonnen haben. Für Freunde, deren Online-Status so eingestellt ist, dass sie niemandem angezeigt werden, werden keine Informationen dargestellt. Unter “Beliebt bei Freunden” seht ihr die Bereiche “Im Blickpunkt” sowie “Von Freunden gespielt”.

Screenshots und Videos vom Album auf Smart Devices übertragen

Bisher konntet ihr eure Screenshots und Videos nur via Twitter oder Facebook mit euren Freunden teilen oder mühselig über die microSD-Karte auf den PC ziehen. Mit Version 11.0.0 bietet Nintendo aber zwei neue Methoden an.

Ihr könnt eure Nintendo Switch-Konsole mit dem Smart-Gerät verbinden, um die in eurem Album gespeicherten Screenshots und Videos zu übertragen. Es können maximal zehn Screenshots und eine Videoaufnahme gleichzeitig gesendet werden. Um eine Verbindung herzustellen, wählt ihr in eurem Album “An Smart-Gerät senden” aus, um zwei auf dem Bildschirm angezeigte QR-Codes mit der Kamera eures Smartphones oder Tablets zu scannen.

Darüber hinaus könnt ihr nun ebenfalls eure Nintendo Switch-Konsole mit dem PC verbinden, um die in eurem Album gespeicherten Screenshots und Videos zu übertragen. Dazu geht ihr zu Systemeinstellungen > Datenverwaltung > Screenshots und Videos verwalten > Per USB-Verbindung auf einen PC kopieren. Es wird ein kompatibles USB-Datenkabel benötigt – beispielsweise jenes, das dem Nintendo Switch Pro Controller beiliegt, mit der Modellbezeichnung “HAC-010”. Eine Verbindung über das Nintendo Switch Dock wird nicht unterstützt, ihr müsst das System also direkt mit eurem PC oder Mac verbinden.

Mehr Kontrolle über Downloads

Nintendo Switch-Nutzer können jetzt auswählen, welcher Download priorisiert werden soll, wenn mehrere Downloads ausgeführt werden. Wenn sich mehrere Programme, Update-Daten- oder DLC-Inhalte im Downloadprozess befinden, können Benutzer jetzt auswählen, was zuerst heruntergeladen werden soll. Dazu müssen die Download-Einstellungen des gewünschten Titels im HOME-Menü aufgerufen werden.

Neue Nutzer-Icons

12 Benutzersymbole zum 35-jährigen Jubiläum der Super Mario Bros.-Reihe wurden hinzugefügt.

Update zur Knopfbelegung

Mit dem System-Update auf Version 10.0.0 wurde eine Option hinzugefügt, womit die Controller-Tastenbelegung neu zugeordnet werden konnte. Mit der Aktualisierung auf Version 11.0.0 ist es euch nun gestattet, die festgelegte Knopfbelegungen mit einem Namen zu versehen, damit ihr ab sofort einen schnelleren Überblick habt.

Brasilianisches Portugiesisch & mehr

Wenn Benutzer ihre Region auf Amerika und ihre Sprache auf Portugiesisch einstellen, wird die im HOME-Menü und in bestimmter Software verwendete Sprache in brasilianischem Portugiesisch angezeigt. Zudem wurden mehrere Probleme behoben und die Benutzerfreundlichkeit und Stabilität des Systems wurden verbessert. Auch gibt es passend zu diesem System-Update wieder eine Aktualisierung für eure Joy-Con-Controller. Das Update könnt ihr über die Systemeinstellungen herunterladen, wenn ihr auf den Punkt “Controller und Sensoren” geht und die “Controller aktualisieren” Option auswählt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments