Nintendo Switch Docks von Drittanbietern können eure Konsole beschädigen

0
5
- Werbung -

Wenn ihr eine Dockingstation von Drittanbietern mit eurem Nintendo Switch-System verwendet, möchtet ihr möglicherweise in absehbarer Zukunft zur offiziellen Option zurückkehren, da wir im Internet zahlreiche Berichte lesen, in denen angegeben wird, dass diese Docks nach dem kürzlich erfolgten 5.0.0-Systemupdate die Konsolen völlig unbrauchbar machen können.

Auf dem Markt ist eine große Auswahl an Dock-Optionen erhältlich, von denen viele kleiner und portabler sind als die, die ihr zusammen mit der Nintendo Switch erhalten habt. Es überrascht daher nicht, dass viele Nintendo Switch-Besitzer diese entweder als zweites Dock an einem anderen Ort im Haus oder als portable Option für den Besuch von Freunden oder Verwandten ausgewählt haben. In vielen Fällen hatten die Leute aber auch einfach nur Angst vor möglichen Kratzern.

Wie sich nun herausgestellt hat, startet die Konsole von unserem Pascal nicht mehr, möglicherweise ist 

“>sein portables Dock (YouTube-Video) der Übeltäter. Der YouTuber “Spawn Wave” hat das nachfolgende Video veröffentlicht nachdem seine Konsole gestorben ist und nannte das Nyko Dock als Ursache des Fehlers. Nyko hat seitdem angeboten, die Konsole zu ersetzen, was in diesem Fall ein gewisses Maß an Schuldeingeständnis ist:

Abonniere Nintendo Connect auf

Dies ist nicht das erste Mal, dass Nykos Dock Probleme bereitet, denn letztes Jahr wurde bereits darüber berichtet, dass das Produkt den Ladeanschluss der Nintendo Switch “tötete”. Hattet ihr eine ähnliche Erfahrung? Verwendet ihr im Moment ein Dock eines Drittanbieters? Hat diese Nachricht euer Vertrauen nachhaltig beeinflusst? Lasst es uns mit einem Kommentar unter dieser News wissen.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
avatar
500
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei