Nintendo Switch

Nintendo Switch: Analyst sagt Handheld-Only-Modell voraus

Seit geraumer Zeit gibt es Gerüchte bezüglich neuer Revisionen der Nintendo Switch-Konsole. Kein Wunder, dass nun auch Analysten mit einem neuen Modell in diesem Jahr rechnen.

Dr. Serkan Toto, vormals Analyst beim Wall Street Journal, jetzt CEO von Kantan Games, hat in einem Artikel von Games Industry ein Lite sowie Pro-Variante der Konsole ins Gespräch gebracht. Das deckt sich mit einem Gerücht des Wall Street Journals aus dem Jahr 2018.

Im gleichen Artikel hat sich auch der berühmt(-berüchtigte) Analyst Michael Pachter von Wedbush Securities zu dem Thema geäußert. Er geht davon aus, dass Nintendo eine Handheld-Only-Version der Nintendo Switch auf den Markt bringt.

Dabei soll der Screen genauso groß wie jetzt sein, die Funktionalität ein Dock zu nutzen soll dabei wegfallen und die Joy-Con sollen außerdem fest verbaut werden.

Das ist natürlich keine Bestätigung oder Ankündigung, sondern ein wenig Kaffeesatz-Leserei.

You Might Also Like

1
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
avatar
500
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
X-Plays Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
X-Plays
Gast
X-Plays

Hm… es erscheint mir recht seltsam. Warum keine Dock-Kompatibilität? Werden dadurch die Kosten gesenkt?

Warum festgebaute Joy-Cons? Zerstört das nicht ein Hauptfeature der Konsole?