Nintendo Multiplayer-Wochen: Diese Spiele zocken wir gerne mit Freunden

0
945

Die Nintendo Switch erschien im März 2017 und ist seitdem kaum mehr wegzudenken. Luigi’s Mansion 3 erhielt kürzlich das zweite Mehrspieler-DLC-Paket und Super Mario Maker 2 sein letztes großes Content-Update. Grund genug also gemeinsam mit Nintendo und unseren Freunden von Team Calyptus die „Nintendo Multiplayer-Wochen“ zu starten. In der Vergangenheit haben wir bereits einige Community-Turniere zu Super Smash Bros. Ultimate, Splatoon 2, Mario Kart 8 Deluxe, Rocket League, Mario Tennis Aces oder auch Sushi Striker: The Way of Sushido veranstaltet und genau daran möchten wir ab heute wieder mit einer speziellen Aktion anknüpfen.

Part 1 der Nintendo Multiplayer-Wochen

In diesem Spezial-Bericht möchten wir euch die Mehrspieler-Titel vorstellen, die wir gerne in einer ruhigen Minute oder an freien Tagen mit unseren Freunden spielen. Das ist nur eine kleine Auswahl und jeder von uns muss sich auf eines seiner Lieblingsspiele beschränken, damit dieser Bericht nicht ausartet und viel zu lang wird.

Tobias „Hirschulat“ Böhnke (Social-Media Manager bei Team Calyptus) ist ein Smash-Profi:

19 Jahre ist es her, dass ich das erste Mal Super Smash Bros. gespielt habe. Damals habe ich, im Alter von 5 Jahren, auf dem Nintendo 64 von meinem Cousin, auf einem kleinen LCD-Monitor, im Zimmer meines Bruders gespielt. Seitdem ist die Smash-Reihe in unserer Familie ein Grundpfeiler eines jeden Spieleabends geworden. Dass ich heute die Titel der Smash-Reihe kompetitiv spiele und mit Team Calyptus zusammen Turniere organisieren und die Szene unterstützen kann, hätte ich mir damals nicht mal zu Träumen gewagt! Super Smash Bros. ist heute für mich und viele andere engagierte Menschen mehr als nur ein Spiel. Es ist eine Herzensangelegenheit, die wir durch Expertise und hartes Training zum Ausdruck bringen wollen.

Mit den Charakteren die einen durch die Nintendo-Geschichte begleitet haben und weiterhin begleiten, die Spitze zu erreichen, ist unbeschreiblich. Das ist noch heute der Traum vieler Spieler. Sei es ein Yikarur, der Yoshi-Fan schlechthin, welcher die Techniken seines Charakters immer weiter ausreizt, um immer einen Schritt vor seinem Gegner zu sein. Oder ein Poww, welcher Pokémon seit seiner Kindheit spielt und nun wie der personifizierte Pokémon-Trainer selbst, sein eigenes Dreier-Team an Pokémon in den Kampf schicken kann. Menschen wie diese und viele andere habe ich durch die Online-/Offline-Szene kennengelernt und als Freunde gewonnen. Super Smash Bros. Ultimate verbindet uns über das Spiel hinaus und regt uns an, zusammen die Welt zu bereisen, um immer besser zu werden!

Alexander Lönnendonker (Head of Video bei Nintendo Connect) mag Pokémon Tekken:

Ich mag Brawler und ich liebe Pokémon. Entsprechend war ich gehyped als Pokkén Tournament, bzw. Pokémon Tekken, endlich auf der Wii U erschien und später mit neuen Kämpfern für Nintendo Switch veröffentlicht wurde. Was ich allgemein an Pokémon Tekken DX großartig finde, ist der Übergang zwischen dem freien hin und her rennen sowie dem Gegenüberstehen, wo jeder Spieler seine eigenen Stärken ausspielen kann und auch jedes Pokémon sich anders spielen lässt, trotz der recht simplen Knopfbelegung.

Pokémon Tekken

Bis heute bin ich nicht richtig gut in Brawlern, aber ab und an mit Freunden oder über das Internet ein paar Backpfeifen verteilen und einkassieren macht mir trotzdem Spaß. Und wenn ich mit Lucario dabei ein Pikachu verprügeln kann, kann der Tag nur gut werden!

Kevin Krämer (Chefredakteur und „Mädchen für alles“ bei Nintendo Connect) dreht täglich ein paar Runden in Mario Kart:

Egal ob Mario Kart 64, Mario Kart 8 Deluxe oder Mario Kart Tour – keine Rennstrecke ist vor mir sicher! Ich bin zwar weit davon entfernt gut zu sein, aber man kann sich seine Freunde und Mitspieler ja aussuchen, die dann hoffentlich noch schlechter performen.

Von Mario Kart Tour kann man halten was man möchte, auch ich bin kein großer Fan des Bezahlmodells, aber für ein paar Runden zwischendurch – auf der Toilette oder im Wartezimmer des Arztes – geht das Spiel völlig in Ordnung. Seit der Veröffentlichung im September 2019 hat sich auch einiges getan, wie etwa der mittlerweile verfügbare Mehrspieler-Modus, weshalb sich ein erneuter Blick meiner Meinung nach durchaus lohnt. Hier könnt ihr die App für iOS und Android herunterladen:

‎Mario Kart Tour
‎Mario Kart Tour
Entwickler: Nintendo Co., Ltd.
Preis: Kostenlos+
Mario Kart Tour
Mario Kart Tour
Entwickler: Nintendo Co., Ltd.
Preis: Kostenlos+

Besonders die Abwechslung auf den Strecken ist, im Gegensatz zu Mario Kart 8 Deluxe, ein Genuss. Nintendo verändert in regelmäßigen Abständen durch neue Cups und entsprechende Updates den Verlauf einer Rennstrecke, fügt neue Strecken, Rampen, Boost-Felder und andere Elemente hinzu. Für Mario Kart 9 würde ich mir ebenfalls wünschen, dass wir nicht bis zum Nachfolger mit der ewig gleichen Streckenauswahl klarkommen müssen, sondern durch regelmäßige Updates auch mit neuen Hindernissen oder Abkürzungen auf den bereits vorhandenen Rennpisten überrascht werden.

Tim Henze (Redaktion bei Nintendo Connect) liebt Kirby Air Ride:

Eigentlich wollte ich euch etwas über einen der oben genannten Multiplayer-Titel für Nintendo Switch berichten, da aber alles schon vergeben war, habe ich ein anderes Juwel ausgegraben – für den Nintendo Game Cube. Ebenfalls vom Super Smash Bros. Entwickler HAL angefertigt, habe ich Kirby Air Ride im Jahre 2004 für lange Zocker Nächte gekauft. Eine Mischung aus Kirby und Mario Kart, kann das gut gehen? Gemessen am Spaß den wir damals hatten – definitiv. Grundsätzlich gab es drei Spielmodi: den normalen Rennmodus mit Turnieren, Einzelrennen und zahllose Einstellungsmöglichkeiten. Eher nebensächlich waren die Top-Rennen, wo man kleine Ministrecken von oben beobachtet hat und sein Gefährt Runde um Runde ins Ziel gesteuert hat.

Was für uns den meisten Spielspaß ausgemacht hat, war der letzte Modus namens „City Trial“. Ziel war es für eine bestimmte Zeit (meistens 10 Minuten) eine kleine offene Welt zu befahren und sein Auto mit möglichst vielen Upgrades zu versehen. Zahllose Events, Gefahren und böse Mitspieler haben diesen Weg allerdings doch stark erschwert und am Ende der Zeit ging es ums eingemachte. Ein zufälliges Event wurde ausgewählt und ihr müsst mit euren Upgrades (und hoffentlich den richtigen) den ersten Platz erringen. Dabei kann es ein einfacher Speedtest sein oder auch ein Weitflug-Wettbewerb. Habt ihr unglaublich viel Tempo gesammelt, aber zu wenig Flugattribute, so wird der Flugtest ein sehr kurzes Vergnügen sein. HAL typisch gab es auch ein Sammelbrett auszufüllen, wo ihr für jeden Spielmodi Aufgaben erledigen musstet, um so weitere Fahrzeuge, Charaktere oder auch Strecken freizuschalten. Langzeitmotivation war sehr großgeschrieben und die arme Disc erlitt durch den Gebrauch schon einige Kratzer. Kirby Kart… ich meine Kirby Air Ride war eines der interessantesten Abenteuer der rosa Plüschkugel von Nintendo. Die Grafik war sehr passend, die Musik schwirrt heute noch im Kopf und insgesamt war es ein perfektes Partyspiel. Ich stehe auch nicht alleine mit dieser Meinung, denn tatsächlich besitzt der Titel unglaublich viele Fans. Also, wie wäre es mit einer Version für Nintendo Switch, Nintendo? Lokaler Multiplayer bietet sich hier sicherlich sehr gut an und man brauch für das Spiel eh nur drei Tasten und einen Joystick.


In Part 2 der Nintendo Multiplayer-Wochen wird es eine kleine Umfrage mit einem Gewinnspiel geben, bei der ihr eine Jahresmitgliedschaft für den Nintendo Switch Online-Service gewinnen könnt. Im dritten Teil geht es dann endlich ans Eingemachte und wir veranstalten, gemeinsam mit Team Calyptus, ein paar schicke Online-Turniere. Wenn ihr euch für Online-Turniere im Allgemeinen interessiert, zum Beispiel zu Super Smash Bros. oder Pokémon, tretet am besten gleich dem Discord-Server bei!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments