Ninjalas Verhaltenskodex aktualisiert: Ausschluss & Kontosperrung für Inaktivität während des Kampfes

0
221

Noch nerviger als unfähige Mitspieler, sind jene, die ein Spiel mitten im Match verlassen oder einfach stehen bleiben und sich nicht mehr bewegen. Dabei ist mir egal, ob das Match gerade während eurer Pinkelpause gestartet ist, oder ihr eben den Wasserkocher oder euren Herd angeschaltet habt. Oder der Spieler schmollt noch, aufgrund einer Reihe von zuvor verlorenen Matches. GungHo, die Entwickler hinter Ninjala, versuchen ein solches Verhalten nun einzudämmen. So wurde der Verhaltenskodex für den Free-to-Play-Titel aktualisiert und darin deutlich gemacht, dass es nicht in Ordnung ist, mitten im Kampf nicht mehr zu reagieren, roboterhaft einzelne Aktionen zu wiederholen oder nur planlos im Gebiet herumzulaufen, aber nicht am Kampf teilzunehmen. Dabei schrecken sie auch nicht zurück den Bannhammer gegen die Störenfriede zu schwingen.

Auf der offiziellen Webseite von Ninjala heißt es: „Inaktivität während des Kampfes und ähnliche Verhaltensweisen ruinieren die Ausgeglichenheit des Kampfes, sind extrem schädlich für die Fairness des Spielersuche-Systems und werden daher in den Nutzungsbedingungen von Ninjala strengstens verboten.“

Das Ninjala-Team überwacht die Berichte und Meldungen der Spieler sowie zahlreiche Spielprotokolle. Sollte dabei festgestellt werden, dass ein Spieler wiederholt während des Kampfes inaktiv wird oder ähnliche unsportliche Verhaltensweisen an den Tag legt, können entsprechende Maßnahmen gegen diesen Spieler erfolgen. Dazu zählen beispielsweise der Ausschluss aus der Spielersuche oder auch die Sperrung seines Spielerkontos.

Spielt daher bitte fair, haltet euch an die Regeln und seid verantwortungsvoll anderen Spielern gegenüber, damit Ninjala allen beteiligten weiterhin Spaß macht. Solltet ihr auf Verstöße stoßen, dann zögert auch nicht, diese dem Team zu melden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments