Kostenloses Starlink: Battle for Atlas Update bringt neue Gegner, Missionen & Fotomodus

0
188

Heute hat Ubisoft bekannt gegeben, dass Starlink: Battle for Atlas ein kostenloses Content-Update spendiert bekam!

Abonniere Nintendo Connect auf
Entdecke neue Gegner, Missionen und einen Fotomodus, jetzt erhältlich!
  • Neue gegnerische Einheiten: Es wurden brandneue Gegner im Atlas-Sternensystem gesichtet.
    • Der Wächter gehört zur Legion. Er patrouilliert in einem festen Bereich nach Bedrohungen und ruft die nahegelegene Legion zu sich. Diese Wächter beschwören Gravitationskugeln, die gegnerisches Feuer umlenken oder absorbieren. Verwendet die Mechanik des Herausziehens, um ihre Kerne zu entfernen und sie zu deaktivieren.
    • Obelisken findet ihr auf Sonatus, Ahar und Necrom. Sie verteidigen ihre Truppen mit stark fokussierten Lichtstrahlen. Ihr müsst die Energiezelle strategisch entfernen, um die Einheit lahmzulegen.
  • Neue Fauna und Flora:
    • Schneefänge und Stachelkletten findet ihr sowohl auf Tundria und Haven. Dieses lästige Gestrüpp haftet an Raumschiffen und bremst sie aus. Zerstört es oder pflückt es ab und werft es auf euren Gegner, um dies zu eurem Vorteil zu verwenden.
    • Finsterklumpen und Gallbomben stellen eine neue und andere Herausforderung dar. Ihr findet sie in der Umgebung von Necrom und Vylus. Diese nervigen Klumpen folgen allem, was sie angreift und wachsen, wenn sie Schaden nehmen. Falls ihr sie berührt, können sie explodieren. Vorsicht: Je größer sie sind, desto mehr Schaden richten sie an.
    • Asharwürmer leben ausschließlich in den Säurebecken von Ashar. Diese Kreaturen sind besonders aggressiv und greifen Schiffe in ihrer Umgebung an.
    • Sandwürmer besiedeln Kirite, den Wüstenplanet. Versucht ihre Schuppen herauszuziehen und liefert sie an Expeditionsaußenposten im Tausch gegen seltene Mods. Aber seid vorsichtig – diese unbarmherzigen Kreaturen geben nicht ohne eine Verfolgung auf.
  • Neue Elektrum-Quellen:
    • Es gibt ein unerklärliches Wesen, das Elektrum freisetzt, wenn es provoziert wird. Allerdings flieht es sofort, wenn es entdeckt wird.
    • Bei Elektrum-Asteroiden hingegen es sich um seltene Brocken aus Erde und Metall, das mit Elektrum angereichert ist. Man glaubt, dass es sich dabei um das Ergebnis eines Experiments der Hüter handelt, die Atlas künstlich mit noch mehr Elektrum anreichern wollten. Ihr findet sie im Weltraum.
  • Neue Aktivität: Es wurde eine brandneue Aktivität implementiert die sich Outlaw-Festungen nennt. Diese Festungen finden sich überall in Atlas. Sie werden von Scrapper- und Verwüster-Geschütztürmen verteidigt. Diese Geschütztürme sind mit Verteidigungsanlagen ausgestattet, die zunächst mit eurer Fähigkeit “Aktiver Schild” deaktiviert werden müssen. Ihr müsst sie nur richtig timen, um die Projektile des Geschützturms zurückzuschleudern und ihn angreifbar zu machen.
  • Fotomodus: Ebenso brandneu in Starlink: Battle for Atlas ist der Fotomodus. Fangt eure Lieblingsmomente mit diversen Tools ein, wie Schärfentiefe, Belichtung, Sättigung und Vignette. Fügt noch ein Overlay hinzu, um euer eigenes Screenshot-Meisterwerk zu erschaffen.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
avatar
500
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] Kostenloses Starlink: Battle for Atlas Update bringt neue Gegner, Missionen & Fotomodus […]