Koei Tecmo würde gerne ein „Super Mario Warriors“ entwickeln

0
60

Welche Spieleschmiede würde nicht gerne mal an Nintendo-bezogenen IPs arbeiten? Koei Tecmo hatte in der Vergangenheit die Gelegenheit unter anderem Spin-offs zu The Legend of Zelda (Hyrule Warriors), Fire Emblem (Fire Emblem Warriors) und sogar Pokémon (Pokémon Conquest) mitzuentwickeln. Da nun Hyrule Warriors: Definitive Edition für Nintendo Switch vor der Tür steht, hat Präsident Hisashi Koinuma bereits ein neues Franchise im Visier: Super Mario.

In einem Interview mit Kotaku sagte Koinuma, er hätte gerne einmal die Gelegenheit an einem Titel mit Nintendos Klempner zu werkeln.

Im Grunde genommen ist er ein Charakter mit dem ich seit meiner Kindheit spiele. Wenn ich also etwas mit ihm machen könnte wäre ich wirklich glücklich.

Koinuma fügte hinzu, dass „alles gut wäre“ wenn es um Mario geht, egal ob es sich dabei um ein Warriors-Spiel handelt oder nicht. „Selbst eine Simulation wäre gut“, sagte er. Und wenn es mit Mario nicht klappt, dann hat Koinuma ebenfalls ein großes Interesse an Star Wars und könnte sich auch dieses Franchise gut im Dynasty Warriors-Gewand vorstellen.

Könntet ihr euch ein Pilzkönigreich Warriors vorstellen oder sollte Koinuma erstmal bei Disney nach einer Star Wars Lizenz fragen?

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments