Joy-Con-Drift: Nintendo behebt jetzt Probleme mit den Joy-Con kostenlos, unabhängig vom Garantiestatus

3
5149

Update von 21:30 Uhr: Wie es scheint, gibt es die Möglichkeit zur kostenlosen Joy-Con-Drift-Reparatur – außerhalb der Garantiezeit – derzeit nur in Nordamerika (wir berichteten).


Original-Beitrag von 4:59 Uhr: Die offizielle Erklärung seitens Nintendo zum Joy-Con-Drift-Problem, worüber wir gestern berichtet haben, war für die meisten Spieler eher keine allzu große Hilfe. Es stellt sich nun jedoch heraus, dass Nintendo tatsächlich auf große Weise reagieren wird.

Laut einem internen Nintendo-Memo, repariert Nintendo eure Joy-Con jetzt kostenlos, unabhängig vom Status ihrer Garantie. Das Memo besagt unter anderem auch, dass Kunden keinen „Kaufnachweis für Joy-Con-Reparaturen“ vorlegen müssen und sogar eine Rückerstattung für eine zuvor bezahlte Joy-Con-Reparatur erhalten können.

Das Memo wurde VICE Games von einer Quelle zur Verfügung gestellt, die mit der aktualisierten Kundensupportdokumentation von Nintendo vertraut ist. Die Quelle möchte allerdings anonym bleiben, da sie nicht berechtigt sind, öffentlich über die internen Prozesse von Nintendo zu sprechen. Auf Nachfrage bei Nintendo, über die Echtheit des Dokumentes, erhielten sie das gleiche Statement, wie wir es bereits von Kotaku, The Verge sowie weiteren Publikationen kennen und im gestrigen Artikel nachgelesen werden kann.

Den Kundendienstmitarbeitern wurde gemäß der Dokumentation empfohlen, die Nintendo Switch-Besitzer, die sich über Joy-Con-Drift-Probleme beschweren, durch die Schritte zur Fehlerbehebung zu führen. Wenn das Problem dadurch jedoch nicht behoben wird, müssen sie „kostenlos“ eine Reparatur durchführen. Wichtig sei auch, dass Nintendo „keinen Kaufnachweis für Joy-Con oder die Bestätigung einer aktiven Garantie mehr anfordert“.

Nirgendwo – in diesem Dokument – gesteht Nintendo ein, dass es tatsächlich einen Fehler bei den Joy-Con gibt, nur, dass sie über „aktuelle Berichte“ informiert sind und dass das Unternehmen aufgrund der großen Aufmerksamkeit damit rechnet, dass sich möglicherweise mehr Leute mit Fragen diesbezüglich an Nintendo wenden würden.

„Wir möchten diese Fragen schnell beantworten, um das Lächeln der Verbraucher wiederherzustellen“, heißt es in der Dokumentation.

All dies klingt nach dem Nintendo, das wir kennen und lieben. Wenn ihr also von diesem Drifting-Problem betroffen seid, dann wendet euch an Nintendo unter http://support.nintendo.com und teilt uns eure Erfahrung in den Kommentaren mit.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Kommentare
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments