Start Nintendo Switch Importiert keine Nintendo Switch-Spiele aus China

Importiert keine Nintendo Switch-Spiele aus China

0
1985

Ihr solltet es vermeiden physische Nintendo Switch-Spiele aus China zu importieren. Obwohl der Start der Nintendo Switch in China solide zu verlaufen scheint, am Tag der Markteinführung im vergangenen Monat wurden schätzungsweise 50.000 Einheiten abgesetzt, solltet ihr die physischen Spielmodule lieber den chinesischen Spielern überlassen. Es sei denn ihr möchtet diese unbedingt sammeln oder besitzt selbst eine „Tencent Switch“.

Das neue Modell mit Tencent-Vertrieb weist nämlich im Vergleich zu den bereits weltweit auf dem Markt befindlichen Nintendo Switch-Konsolen einige Einschränkungen auf. So findet man im Nintendo eShop derzeit nur New Super Mario Bros. U Deluxe, das am 15. Januar 2020 erscheinen wird und Daniel Ahmad, Senior Analyst bei Niko Partners, teilte mit, dass Spielmodule für die von Tencent vertriebene Nintendo Switch nicht mit Konsolen aus anderen Teilen der Welt kompatibel sind. In der Regel eigentlich kein großes Problem, da alle großen und wichtigen Spiele weltweit erscheinen und dann hierzulande erworben werden können. Rabbids: Adventure Party zum Beispiel – ein Partyspiel, das derzeit exklusiv nur für China angekündigt ist – kann allerdings lediglich mit der „Tencent Switch“ gespielt werden und sollte man daher gar nicht erst importieren.

Ahmed erwähnt interessanterweise aber auch, dass chinesische Nintendo Switch-Besitzer weiterhin globale Nintendo Switch-Spiele importieren und mit ihrer „Tencent Switch“ verwenden können. Online-Dienste sind für ausländische Spiele jedoch nicht verfügbar.

Hättet ihr Interesse daran gehabt Spiele aus China zu importieren oder bleibt ihr bei den Titeln, die man aus Japan und Amerika bekommt? Über Play-Asia kommt ihr da zum Beispiel ran und mit dem Promocode NINCON spart ihr 5 % bei eurer Bestellung.

Keine Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Bitte gibt deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein