Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung – Die epische Schlacht um Hyrule

0
805

Breath of the Warriors

Für wen ist der Titel nun abschließend geeignet? Seid ihr Fans von The Legend of Zelda: Breath of the Wild oder Hyrule Warriors? Schlagt bedenkenlos zu, denn Zeit der Verheerung ist eine perfekte Mischung aus beiden Titeln. So viele kleine Details, welche den Charme von Breath of the Wild ausgemacht haben, sind auch in Hyrule Warriors vorhanden. Man merkt die enorm hohe Produktionsqualität ständig im Spiel und sie nimmt auch nicht ab. Optisch und auch musikalisch ein Meisterwerk, wenn auch mit kleinen Makeln. Selbst nach dem Durchspielen bietet der Titel noch zahlreiche weitere Herausforderungen, bis man 100 % erreicht. Über 40-50 Stunden muss man hierfür also einplanen. Insgesamt stehen auch vier Schwierigkeitsgrade zur Verfügung, welche jederzeit gewechselt werden können. Sollte der Titel alleine zu schwer für euch sein, probiert es doch im Koop-Modus einmal zusammen? Über einen Splitscreen könnt ihr mit einer weiteren Person zwei Charaktere gleichzeitig spielen, was mehr Spaß gemacht hat, als ich erwartet hätte.

  • 9.5/10
    Emotionale Achterbahnfahrt in der Vergangenheit von Hyrule - 9.5/10
9.5/10

Actionlastiges Meisterwerk, welches die ideale Mischung zwischen zwei Franchises darstellt

Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung bietet eine fesselnde Story und hat mich selbst nach dem Abspann nicht losgelassen. Ich habe unter anderem noch ein paar Krogs zu sammeln. Die Inszenierung der Story und das Gesamtpaket stimmte von Anfang bis Ende einfach und es wirkt wie ein Warriors-Titel mit extrem vielen Storyelementen. Nintendo und Koei Tecmo haben zum Jahresabschluss einen absoluten exklusiven Knaller geliefert. Ein Must-Have für jeden Zelda- und Warriors-Fan.

User Review
0 (0 votes)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments