GENKI: Covert Dock für Nintendo Switch – Eine gute Alternative für unterwegs?

1
1616

Ihr kennt das. Man sitzt mit Freunden zusammen, hat seine Nintendo Switch dabei und alle bekommen Lust auf ein paar Runden Mario Kart 8 Deluxe, Super Smash Bros. Ultimate oder Heave Ho? Natürlich am liebsten am TV. Joy-Con oder Pro Controller gibt es genug, aber wirklich niemand hat sein Dock mitgenommen. Das ist immerhin alles andere als handlich…

Klingt weit hergeholt, aber so ähnlich liefen tatsächlich meine Besuche auf der Blizzcon oder anderen Messen ab, seit es die Nintendo Switch gibt. Genki, die Macher des ‘Switch Bluetooth Adapters’ schienen ebenfalls öfter auf dieses Luxus-Problem gestoßen zu sein und haben einen Kickstarter ins Leben gerufen, der in 4 Tagen endet.

https://www.kickstarter.com/projects/humanthings/genki-covert-dock

Mit dem Covert Dock möchten sie jedem überall ermöglichen, seine Nintendo Switch-Konsole an einen Fernseher zuschließen. Das Dock sieht dabei in erster Linie aus wie ein einfacher Stromadapter mit drei Anschlüssen: USB, USB-C und… HDMI! Diesen steckt ihr in eine Steckdose, verbindet eure Switch mit dem USB-C Port und steckt anschließend noch ein HDMI-Kabel zwischen den Adapter und euren TV – schon kann das Zocken beginnen!

genki-covert-dock-nintendo-switch

Mit dem normalen USB 3.1 Anschluss lassen sich auch andere Geräte, wie etwa das Smartphone oder den Laptop aufladen. Auf der gamescom 2019 konnten Kevin und ich uns einen persönlichen Eindruck von Prototypen des Covert Docks in Aktion machen und waren sehr angetan, wie kompakt das Gerät in Natura ist.

Natürlich ist die Angst auch bei uns nun enorm, immerhin haben mehrere Drittanbieter Docks bekannterweise einige Nintendo Switch auf dem Gewissen. Jedoch hat man das bei Genki auf dem Schirm und nimmt die Erfahrung, die man durch die Entwicklung des Bluetooth Adapters gemacht hat (welcher keine Geräte auf dem Gewissen hat!) mit. Exakte Details erspare ich euch an dieser Stelle, diese könnt ihr auf der Seite des Kickstarters selber nachlesen. Die Kurzform ist: Man weiß, woran es liegt, dass eine Nintendo Switch in den Drittanbieter-Docks das Zeitliche segnet und sorgt dafür, dass dies hier nicht passiert.

Nun merkt ihr sicher an den Fotos: “Huch? Das ist aber ein amerikanischer Stecker!”. Und ja ihr habt recht! Dafür hat Genki aber kleine Adapter entwickelt, welche man letztlich wie einen Reisestecker aufgesteckt. Auch behält man sich vor, gesonderte Covert Docks für die einzelnen Regionen zu erstellen, damit wir zum Beispiel in Europa einen Schuko-kompatiblen erhalten können. Dieses würde aber die angepeilte Lieferzeit verpassen, da das Dock dann entsprechend angepasst werden müsste.

Nun hab ich euch sehr viel über das Dock erzählt. Aber was zum Geier ist Kickstarter? Kickstarter ist eine Crowdfunding Plattform, auf der jeder seine Ideen präsentieren kann. Andere können diese Ideen dann unterstützen und wenn in einem bestimmten Zeitraum genug Geld zusammen kommt, findet die Ausschüttung statt. Gerade für technische Gadgets und Spiele aller Art in diese Plattform bekannt geworden. Allerdings ist nicht garantiert, dass am Ende ein qualitativ gutes Produkt dabei herauskommt. Als bekannte Beispiele, für Videospiele die über Kickstarter realisiert wurden, seien hier Mighty No. 9 und Bloodstained: Ritual of the Night genannt. Die Konten der Unterstützer werden übrigens nur belastet, wenn der Kickstarter erfolgreich zu Ende läuft.

Wichtig ist zu bedenken: Kickstarter ist kein Geschäft, wo man vorbestellt! Es ist immer mit einem Risiko verbunden!

Zum Zeitpunkt des Erscheinens dieses Artikel läuft der Kickstarter des Covert Docks noch etwa 4 Tage. Angepeilt haben die Leute von Genki einen Beitrag von 50.000 US-Dollar und haben mittlerweile 23,332 Unterstützer, die Genki mehr als 1,4 Millionen US-Dollar geben möchten, um den Covert Dock zu verwirklichen. Ihr könnt einen beliebigen Betrag zum Projekt zuschießen, aber ab 59 US-Dollar (zzgl. 15 US-Dollar Versand nach Deutschland) könnt ihr euch einen Covert Dock mit Adaptern für alle möglichen Steckdosen auf der Welt und einem USB-C Kabel für eure Nintendo Switch sichern. Bis Dezember will das Team von Genki das Covert Dock fertiggestellt und ausgeliefert haben. Also pünktlich für den ersten Urlaub in 2020.

Anmerkung: Wir bekommen von Genki keinerlei Geld für diesen Artikel. Wir möchten lediglich die Vision hinter dem Kickstarter unterstützen, denn so wird die Nintendo Switch definitiv nur mobiler, als sie eh schon ist. Nintendo Switch Lite-Besitzer werden allerdings auch hiermit ihre Konsole nicht an einem TV-Bildschirm betreibene können.

Wenn ihr weitere Fragen zum Dock habt, schaut euch den Kickstarter des Docks an und allgemeine Fragen zum Kickstarter und dem Dock beantworten Kevin und ich euch auch gerne in den Kommentaren zu diesem Artikel.

1
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
avatar
500
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
PeKedilly Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
PeKedilly
Gast
PeKedilly

Ich finde es gut, dass ihr diesen Kick-Starter hier benennt. Ich würde mich auch freuen, wenn Ihr weiterhin Kick-Starter, ganz egal ob Hard- oder Software, hier mehr vorstellt <3