Final Fantasy VII: Game-Breaking Bug entdeckt

0
815

In der Nintendo Switch-Version von Final Fantasy VII wurde ein schwerwiegender Fehler entdeckt, der euch das Spielvergnügen gehörig versauen könnte, wenn ihr darauf stoßt.

final-fantasy-vii

Laut GameInformer tritt dieser Game-Breaking Bug wohl nach einer Spielzeit von etwa drei Stunden auf. Während eines Segments, beim „Wall Market auf dem Weg zum Shinra HQ“, müsste eigentlich ein kleines Kind sein. Dieser Junge soll euch zu einem Rohr lotsen, welches ihr hochklettern sollt, allerdings erscheint unter gewissen Voraussetzungen weder Kind noch Rohr. Euch bleibt in diesem Fall nichts anderes übrig, als einen alten Spielstand zu laden oder komplett von vorne zu beginnen. Schlimmer ist jedoch, dass dieser Fehler schon in der PC-Version auftrat und vor über einem Jahr gemeldet wurde.

PC-Spieler waren klug genug, um das Problem zu identifizieren und fanden eine Lösung, indem sie an den Konfigurationsdateien des Spiels herumfummelten. Auf der Nintendo Switch bleibt uns nichts anderes übrig, als auf einen Patch seitens Square Enix zu warten oder zu hoffen, dass man den Fehler nicht irgendwie durch Zufall triggert.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
avatar
500
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei