Demo Lag? Eure Freunde bringen Monster Hunter Rise zum Ruckeln! [Update]

0
393

Capcom ist sich des Problems bewusst, sagt aber auch, dass es dieses lediglich in der Demo gibt und nicht (mehr) in der Vollversion. Ihr könnt euch Monster Hunter Rise also bedenkenlos ab dem 26. März 2021 zulegen und mit euren Freunden ein paar Monster jagen.


Original-Beitrag vom 9. Januar 2021: Für Personen, die die Monster Hunter Rise-Demo im Online-Multiplayer spielen, gibt es derzeit ein sehr seltsames Problem, das einige – aber nicht alle – Spieler betrifft. Offenbar kommt es während des Spiels zu kleineren Aussetzern und bisher haben wir noch kein Wort seitens Capcom zu diesem Problem. Dank akribischer Detektivarbeit wurde die Sachlage allerdings bereits von Fans analysiert und eine mögliche Lösung gefunden.

Zählt ihr zu den Nintendo Switch-Besitzen mit einer großen Anzahl von Freunden auf ihrer Freundesliste, dann liegt hier wahrscheinlich bereits die Ursache für den Bug. Je mehr Freunde es auf eurer Liste gibt, desto eher wird euch auffallen, dass die Demo von Monster Hunter Rise häufig mal ruckelt und von Aussetzern geplagt ist. Dabei ist es auch egal, ob eure Freunde gerade online oder offline sind. Laut unseren Kollegen von GameXplain treten die Stotter-Probleme dann auf, sobald man mehr als 50 Freunde auf seiner Nintendo Switch-Konsole besitzt. Solltet ihr eure Freunde behalten wollen, könntet ihr über einen zweiten Nintendo-Account die kostenlose 7-tägige Testphase für Nintendo Switch Online in Anspruch nehmen und dann darüber spielen.

Abonniere Nintendo Connect auf

Bleibt zu hoffen, dass Capcom dieses Problem nicht mit in die Vollversion von Monster Hunter Rise nimmt, wenn diese am 26. März 2021 für Nintendo Switch erscheint. Vor allem da Monster Hunter vom Mehrspieler-Modus lebt! Habt ihr viele Freunde auf eurer Nintendo Switch-Freundesliste und könnt dieses Problem bestätigen?

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Bitte gibt deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein