Catherine: Full Body – Ein Puzzlespiel der erotischen Art

Für wen ist Catherine: Full Body denn nun eigentlich gedacht? 

Wer kein Problem mit frivoler erotischer Darstellung und schräger, teils abstrakter Handlung im Spiel und dazu auch noch Spaß an temporeichen, kniffligen Puzzle und Denkspielen hat, der sollte sich Catherine: Full Body definitiv ansehen. Apropos ansehen: Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Spieletests, ging auch zeitgleich das Video von Alex auf unserem YouTube-Kanal online, schaut da also unbedingt mal rein!

Die Rahmenhandlung mit dem Quartett zwischen Vincent, Katherine, Catherine und Qatherine (kurz „Rin“) ist zwar auf den ersten Blick seltsam bis befremdlich, zeigt aber eine faszinierende und vielschichtige Tiefe auf, die einem seine eigenen Moral- und Wertevorstellungen teilweise hinterfragen und auch herausfordern lässt. Ist man absolut monogam und ignoriert Catherine oder ist man vielleicht offener in der Beziehung und will sich nicht festlegen? 

Nicht nur die Puzzles sind knifflig, auch die moralischen Entscheidungen, die man während des Spielens trifft, können herausfordernd sein.

Dieser reife Action-Adventure-Puzzler lässt euch spannende wie schwierige Beziehungsentscheidungen durchleben 49,99 €

Game title: Catherine: Full Body

Game description: Der unentschlossene Protagonist Vincent ist seit fünf Jahren mit seiner festen Freundin Katherine zusammen. Aber anstatt den nächsten Schritt zu tun und zu heiraten, findet sich Vincent in einer Affäre mit der aufreizenden, blonden Verführerin Catherine wieder. Seine eigene Untreue plagt ihn sehr und so findet er Zuflucht bei der unschuldigen Rin – und macht damit alles nur komplizierter. Als wäre das nicht genug Drama, hat Vincent plötzlich Albträume, in denen er um sein Leben klettern muss ... Wird er die Irrungen und Wirrungen der Liebe überleben oder der Verlockungen erliegen?

  • 8/10
    Ein Puzzlespiel der erotischen Art - 8/10
8/10

Summary

Ich persönlich finde, Catherine: Full Body ist ein gelungenes und anspruchsvolles Knobelspiel mit interessanten Facetten und Aspekten, die ich so noch nicht bei einem anderen Spiel gesehen habe. Der Stil, mit dem die Geschichte mitsamt der abstrakt gehaltenen Albtraumszenen erzählt wird, ist ansprechend und man überlegt selbst bei simplen SMS länger mal, welche Antworten denn nun was auslösen könnten. Die Thematik, mit der hier gespielt wird, ist eine tiefgründige und aufwendig inszenierte Szenerie die den Spieler gut zu fesseln versteht. Die Easter-Eggs im Spiel, sowie das Trivia Wissen über alkoholische Getränke, gemischt mit der Möglichkeit, sich lange in der Bar aufzuhalten und die Hintergrundgeschichten der anderen Bargäste zu erfahren, lockert das dröge Puzzlen der einzelnen Etappen gut auf und wer genau auf alles achtet, wird auch mehr über die Schafe herausfinden, die man in den Albtraumszenarien immer wieder antrifft. 

Die Charaktere des Spiels kommen dank der gelungenen Vertonung gut zur Geltung. Dadurch bleiben sie nicht nur einfache Nebendarsteller, sondern werden richtig Teil des Spiels. Der Soundtrack sowie die stilsichere und für mich Atlus-typische Anime Präsentation sind sehr gelungen und sind, genau wie bereits durch Persona bekannt, ziemlich zeitlos.

Alles in Allem ist Catherine: Full Body ein gelungenes, reizvolles und fesselndes Puzzlespiel mit schräger aber gelungener Rahmenhandlung.

Pros

  • Fesselnde gut geschriebene Story
  • Große Anzahl an herausfordernden und fairen Puzzles 
  • Stray Sheep Bar mit interessanten und gut geskripteten sozialen Interaktionen
  • Verschiedene Schwierigkeitsstufen und guter Einstieg für Puzzleanfänger
  • Gelungener Mix aus Puzzle, Rahmenhandlung und Adventure-Elementen
  • Verschiedene Easter-Eggs laden zum Erkunden ein 
  • Guter Soundtrack und stilsichere Anime-Optik

Cons

  • Eventuell zu schräge oder krude Rahmenhandlung für manche Geschmäcker
  • Je nach Schwierigkeitsgrad können die Puzzles zu schnell zu schwer werden
  • Anfangs viele Tutorial-Unterbrechungen
  • Rin wirkt anfangs sehr flach, als Charakter in der Story
User Review
4 (1 vote)
Trustpilot