Butter bei die Fische: Warme Semmel Nintendo Switch Lite versenkt den Aktienhaken

0
2451
- Werbung -

Seit dem 20. September 2019 gibt es die kompaktere Version der Nintendo Switch im Handel und tatsächlich ist die Konsole, zumindest in Japan, sehr erfolgreich gestartet. Dennoch gibt es Meldungen, dass die Aktienkurse von Nintendo gefallen sind. Scheinbar handelt es sich dabei um einen Fehler, weil eine Einschätzung der ersten Verkäufe komplett unrealistisch war.

Anfang der Woche beliefen sich die Verkäufe der Switch auf rund 114.000 Einheiten in Japan und letztendlich wurden es dann doch 161.000 Einheiten. Aber nur die Verkäufe allein sorgen für ein Unternehmen wie Nintendo sicher nicht für einen Abstieg der Aktie um fast 4 %. Das größte Problem dürften die Berichterstattung von Bloomberg, einem Medienunternehmen, und die Einschätzung der Citigroup sein. Der deutsche Analytiker Dr. Serkan Toto hat einen ausführlichen Artikel veröffentlicht, warum zwei simple Fehler so viel Auswirkungen auf die Aktien von Nintendo haben können. So hat Citi die Verkäufe der Nintendo Switch Lite mit ungefähr 300.000 Einheiten eingeschätzt. Diese Zahl ist extrem unwahrscheinlich, da sich die Nintendo Switch ursprünglich, als komplett neue Konsole, in der ersten Woche auch ca. 330.000 Mal verkauft hatte. So wurden für Investoren unrealistische Zahlen angegeben.

Weiterhin hat Bloomberg am Anfang der Woche darüber berichtet, dass die Nintendo Switch Lite sich weit unter den Erwartungen verkauft hatte, und zwar mit 114.000 Konsolen. Diese negative Berichterstattung, basierend auf den überzogenen Zahlen von Citi hat sicherlich für einige das Bild erzeugt, dass die Lite Version nicht erfolgreich wäre. Doch nicht nur das: Das Unternehmen hat die Zahl in der Mitte der Woche, als die kompletten Verkaufszahlen veröffentlicht wurden, einfach wortlos angepasst. Diese zwei kleinen “Fehler” und die schlechte Berichterstattung haben das Sinken der Aktie wahrscheinlich maßgeblich beeinflusst.

Was haltet ihr von diesem Einblick? Denkt ihr Aktien können zu leicht durch Medien beeinflusst werden?

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
avatar
500
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] Nintendo Switch Lite hat die Aktien von Nintendo gesenkt und ist für viele Fans eine fragwürdige Revision. Aber gerade in Japan kommt das Konzept der […]