Bloomberg: Nintendo fordert Entwickler auf, ihre Spiele 4K-fähig zu machen

1
1734

Ende August war eine neue Nintendo Switch-Revision (von uns Nintendo Switch Pro genannt) mit erhöhter Rechenleistung im Gespräch, bei der offenbar auch eine 4K-Unterstützung in Betracht gezogen wird, was zum jetzigen Zeitpunkt allerdings noch nicht jeden Nintendo-Fan von der Glaubwürdigkeit dieses Gerüchts überzeugt.

Die Nintendo Switch-Produktion wurde in China Anfang des Jahres durch die beginnende Corona-Pandemie stark behindert. Diese Probleme wurden jedoch inzwischen behoben und die Lieferkette von Nintendo ist jetzt wieder voll funktionsfähig. Die gestiegene Nachfrage, den das Unternehmen durch Spiele wie Animal Crossing: New Horizons oder Ring Fit Adventure erlebt hat, war jedoch sehr ungewöhnlich, was zeitweise zu langen Lieferengpässen führte. Sowohl Animal Crossing, als auch die Konsole, konnten auch sechs Monate nach der Veröffentlichung des Titels eine erhöhte Verkaufsdynamik verzeichnen. Mittlerweile hat Nintendo wieder alles im Griff. Während die Prognose für das laufende Fiskaljahr zunächst auf konservative 19 Millionen ausgelieferte Einheiten gesetzt war, spricht die Quelle nach Aufstockungen auf 22 Millionen und 25 Millionen jetzt von stolzen 30 Millionen produzierten Nintendo Switch-Exemplaren bis Ende März 2021.

Bloomberg berichtet nun, dass Nintendo derzeit die Entwickler auffordere, ihre kommenden Nintendo Switch-Spiele für eine 4K-Auflösung bereitzumachen. Während es unwahrscheinlich ist, dass die stark gemunkelte und überarbeitete Nintendo Switch-Einheit mit nativer 4K-Auflösung arbeiten wird, ist es denkbar, dass die Spiele entsprechend hochskaliert werden. Es wird bei der Konsole eine Veröffentlichung im 1. Quartal des kommenden Jahres erwartet und Nintendo plant Berichten zufolge eine Reihe von großen Spielveröffentlichungen in diesem Rahmen, um die Verkaufszahlen 2021 weiter zu fördern, da die PlayStation 5 und Xbox Series X/S auch bereits in den Startlöchern stehen.

Die Einführung einer günstigeren Switch Lite-Variante Ende 2019 hat dazu beigetragen, das potenzielle Publikum der Maschine zu erweitern, und Nintendo bereitet sich auf ein verbessertes Switch-Modell sowie eine verbesserte Spielpalette für 2021 vor, berichtete Bloomberg News. Mehrere externe Spieleentwickler, die anonym bleiben möchten, da das Thema vertraulich ist, sagten, Nintendo habe sie gebeten, ihre Spiele 4K-fähig zu machen, was darauf hindeutet, dass ein Auflösungs-Upgrade auf dem Weg ist.

Ein Nintendo-Sprecher lehnte einen Kommentar ab.

Bloomberg
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments