AVICII Invector Encore Edition – eine Vorschau zum Nintendo Switch-Spiel

0
274

Stimmungsvolles Design mit minimalistischen Mitteln

AVICII Invector Encore Edition wartet mit einer seichten Story auf, in welche man von vornherein hineingezogen wird. Wir konnten noch nicht lange spielen, jedoch die Lieder in der ersten Welt, die wir bis jetzt antesten durften, sind bereits sehr aussagekräftig. Die Lernkurve ist angenehm gehalten, man hat mehrere Schwierigkeitsstufen und sogar einen Mehrspielermodus, der für zusätzlichen Spaß sorgt.

Für diese Vorschau konnte ich die erste Welt des Spieles anspielen, welche 5 der Songs beinhaltet. Das Gameplay besteht aus dem Ausweichen von Hindernissen, indem man die Spur wechselt, dem Drücken von den richtigen Rhythmusknöpfen, wie man es auch von anderen Rhythmusspielen kennt, und dem Fliegen des Raumschiffes durch Ringe. Dieser Aspekt ist anfangs ungewohnt, passt aber vollkommen in die Songs, sodass es nicht wirklich deplatziert wirkt. Diese Aspekte plus dem Design machen richtig Laune zu spielen.

Das Spiel ist zudem nicht übermäßig bunt und dadurch äußerst stimmig ausgearbeitet. Vom Menü welches detailliert und passend sich in die Umgebung schmiegt, bis zum Leveldesign. Die Dunkelheit der Level wird mit stimmiger Beleuchtung aufgehellt und doch sieht man die Knöpfe und den Track auf welchem man fährt, sehr gut. Selbst die Story in AVICII Invector Encore Edition, und sei sie noch so seicht, ist angenehm minimalistisch und passend zum Spiel gehalten. Man erfährt nach jedem gespielten Song in der Welt ein wenig mehr, sodass man das Gefühl hat, man spielt eine komplette Story durch.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments