Animal Crossing: New Horizons Update (Version 1.4.0) erschienen

1
5646

Nintendo veröffentlichte am 10. Juli 2020 ein Update auf Version 1.3.1 für Animal Crossing: New Horizons, welches unsichtbare Wände beseitigte und ein paar weitere Probleme behob. Nun erschien das vorgestern angekündigte Update auf Version 1.4.0, das unter anderem den „Inselsicherungs-Service“ zur Sicherung und Wiederherstellung von Inseldaten mit sich bringt.

Animal Crossing: New Horizons unterstützt zwar nicht die Speicherdaten-Cloud-Funktion von Nintendo Switch Online, für Mitglieder wird es jedoch ab dem heutigen 30. Juli 2020 einen Service geben, mit dem sich Speicherdaten aus Animal Crossing: New Horizons speichern und im Falle von technischen Problemen, Verlust oder Diebstahl der Konsole über den Server wiederherstellen lassen.

Hier ein kurzer Überblick der neuen Funktionen:

  • Feuerwerk erleuchtet jeden Sonntag ab 19 Uhr den Nachthimmel über den Inseln der Animal Crossing-Fans. Zudem haben SpielerInnen die Möglichkeit, mit Sternis, der spielinternen Währung, auf dem Festplatz Lose zu kaufen und verschiedene saisonale Gegenstände zu gewinnen. Außerdem können sie dem Feuerwerk dank der eigenen Design-Muster eine persönliche Note verleihen.
  • Schlummern ermöglicht es den Animal Crossing-Fans nun außerdem, ins Land der Träume zu reisen, sobald sie ein Nickerchen im Bett ihres Hauses machen. Wer also noch kein festes Dach überm Kopf hat, sollte sein Zelt rasch zum Haus ausbauen, um diese neue Funktion nutzen zu können. Im Schlaf lädt Serenada alle InsulanerInnen dazu ein, andere Inseln zu besuchen. Mit einer „Schlummeranschrift“ lässt sich die eigene Insel mit anderen SpielerInnen teilen. Im Traum ist übrigens nichts von Dauer, sodass man nach Herzenslust alles erkunden und verändern kann. Für diesen träumerischen Spielspaß sind lediglich ein Nintendo-Account und eine Mitgliedschaft bei Nintendo Switch Online erforderlich.
  • Der neue Service zur Inselsicherung und Wiederherstellung von Inseldaten steht den Mitgliedern von Nintendo Switch Online jetzt ebenfalls zur Verfügung. Wer ihn aktiviert, kann zu bestimmten Zeiten Spieldaten ins Internet hochladen. Mit diesen kann das Inselparadies wiederhergestellt werden, wenn die Nintendo Switch-Konsole verloren gegangen, beschädigt oder gestohlen worden ist.
Abonniere Nintendo Connect auf

Der Changelog zum Update verrät uns folgendes:

Allgemeine Aktualisierungen:

  • Eine neue saisonale Veranstaltung, Feuerwerk, wurde hinzugefügt.
  • Neue zeitlich begrenzte saisonale Artikel sind in Nooks Laden verfügbar.
  • Der NookPhone Kamera-App wurde eine neue Funktion hinzugefügt, die es ermöglicht die Benutzeroberfläche durch Drücken des R-Sticks ein-/auszublenden.
  • Der Artikel “Scherzbrille” passt jetzt zu den Hautfarbvariationen der Spieler.

Online-Konnektivität:

  • Eine neue Funktion ermöglicht es, in einem Bett zu schlafen und Serenada zu treffen. Ein Traum von der eigenen Insel kann über das Internet hochgeladen werden oder man kann auch andere hochgeladene Trauminseln besuchen.
  • Der Übersicht von Designs wurden neue Funktionen hinzugefügt. Man kann jetzt nach dem Namen oder Typ des Designs suchen. Ebenso kann man nun eine Liste der bevorzugten Design-Schöpfer erstellen.
  • Es wurde eine neue Funktion für die Speicherung von Sicherungsdaten über den Nintendo Online-Service hinzugefügt. Mittels des Inselsicherungs-Services können die Sicherungsdaten wiederhergestellt werden, falls das Nintendo Switch-System verloren geht oder defekt ist.
    • Um den Service nutzen zu können muss eine aktive Nintendo Switch Online-Mitgliedschaft vorhanden sein und der Inselsicherungs-Service muss innerhalb von Animal Crossing: New Horizons aktiviert sein.
    • Es ist nicht möglich, die Inselsicherung ohne direkten Zugriff auf die Konsole zu aktivieren. Sollte die Nintendo Switch-Konsole verloren gegangen sein, wird zum Wiederherstellen der Inseldaten eine Ersatzkonsole benötigt. Um die Inseldaten wiederherstellen zu können, kann Kontakt mit dem Nintendo Service aufgenommen werden.
    • Mit der Funktion ist es nicht möglich, Sicherungsdaten (Inseldaten) auf ein anderes System zu übertragen. Die Implementierung der Funktion zur Übertragung von Sicherungsdaten ist für das Jahr 2020 geplant. Informationen über die Funktion und den Zeitplan werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Behobene Probleme

  • Weitere Anpassungen wurden vorgenommen, um das Spielerlebnis zu verbessern.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments