Team GO Rocket hat Kurios-Eier & neue Crypto-Pokémon im Schlepptau

1
1700

Erinnert ihr euch, dass wir Anfang des Monats berichtet haben, dass bald andere Pokémon aus Eiern schlüpfen? Niantic liefert uns im Pokémon GO-Blog neue Informationen dazu!

Es hat sich herausgestellt, dass Team GO Rocket eine neue Art von Eiern gesammelt hat: die Kurios-Eier. Aus diesen Eiern schlüpfen Gift-Pokémon, Unlicht-Pokémon und Pokémon, die einen dieser Typen durch Entwicklung erhalten. Den Pokémon die aus diesen Eiern schlüpfen, scheint es gutzugehen, doch die Aktivitäten von Team GO Rocket sind wie immer besorgniserregend.

‎Pokémon GO
‎Pokémon GO
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos+
Pokémon GO
Pokémon GO
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos+

Datum und Uhrzeit

Montag, 12. Oktober 2020 um 22 Uhr bis Montag, den 19. Oktober 2020 um 22 Uhr

Besonderheiten

  • Kurios-Eier wurden in Pokémon GO entdeckt! Spark hat herausgefunden, dass folgende Gift- und Unlicht-Pokémon sowie Pokémon, die diese Typen durch Entwicklung erhalten, aus diesen Eiern schlüpfen: Larvitar, Zurrokex, Unratütox, Skallyk und möglicherweise noch weitere Pokémon!
  • Besiegt einen Team GO Rocket-Vorstand, um ein Kurios-Ei zu erhalten. Ihr müsst 12 km laufen, um es auszubrüten. Ein Kurios-Ei bekommt ihr nur, wenn vor dem Kampf gegen Sierra, Cliff oder Arlo ein Platz in eurem Ei-Inventar frei ist. Auch nach Ende des Events könnt ihr noch Kurios-Eier in Pokémon GO bekommen.
  • Eier, die ihr während des Events in eine Ei-Brutmaschine legt, werden viermal so schnell ausgebrütet.
  • Zum ersten Mal seit März ist eine neue Team GO Rocket-Spezialforschung verfügbar! Hilf Professor Willow und den Teamleitern dabei, die Machenschaften von Team GO Rocket in Bezug auf Kurios-Eier aufzudecken. Die Forschungsreise gipfelt in einem Kampf mit Giovanni höchstpersönlich! Das ist die letzte Team GO Rocket-Spezialforschung im Jahr 2020. Wenn ihr derzeit noch die Spezialforschung „Die düstere Bedrohung wächst“ aus dem Frühjahr offen habt, müsst ihr diese abschließen, bevor ihr die neue Spezialforschung erhaltet.
  • Gift- und Unlicht-Pokémon erscheinen häufiger in der Wildnis. Ihr könnt Webarak, Hunduster, Fiffyen, Schluppuck, Skunkapuh, Felilou und weiteren Pokémon begegnen.
  • Team GO Rocket ist ungewöhnlich aktiv! Haltet nach mehr von Team GO Rocket übernommenen PokéStops und mehr Team GO Rocket-Ballons Ausschau.
  • Macht einen Schnappschuss – eine Überraschung erwartet euch!
  • Im Style-Shop sind jetzt von den Team GO Rocket-Vorständen inspirierte Avatar-Artikel für 200 PokéMünzen (Arlo) sowie 300 PokéMünzen (Cliff & Sierra) erhältlich. Wenn ihr diese tragt, könnt ihr euch möglicherweise als Spion bei Team GO Rocket einschleusen.

Neue Crypto-Pokémon

Team GO Rocket-Rüpel setzten jetzt folgende Crypto-Pokémon ein: Digda, Muschas, Flegmon, Aerodactyl und Panzaeron. Die Team GO Rocket-Vorstände setzen jetzt Crypto-Fukano, Crypto-Traumato und Crypto-Amonitas ein. Mit Glück könnt ihr sogar ein Schillerndes Exemplar dieser Crypto-Pokémon retten! Wenn ihr am Ende Giovanni besiegt, könnt ihr Crypto-Mewtu retten! Crypto-Mewtu erscheint dabei zum ersten Mal außerhalb der Spezialforschung „Schnurstracks zum Sieg“ in Pokémon GO, die exklusiv für Teilnehmer des Pokémon GO Fest 2020 war.

Das Event hat bereits am heutigen Montag um 22 Uhr begonnen. Ihr könnt Crypto-Mewtu und andere Crypto-Pokémon vor Giovanni, den Team GO Rocket-Vorständen und den Team GO Rocket-Rüpeln retten, wenn ihr diese in Team GO Rocket-Ballons besiegt. Ihr begegnet den neuen Crypto-Pokémon der Team GO Rocket-Vorstände und Crypto-Mewtu jedoch erst bei PokéStops, wenn der nächste Tag (Ortszeit) angefangen hat.

Team GO Rocket wird nicht locker lassen – also dürfen auch wir uns keine Pause erlauben, Trainer. Es sieht so aus, als würden diese neuen Eier langfristig in Pokémon GO bleiben. Rettet so viele Kurios-Eier wie möglich vor Team GO Rocket!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments