Pokémon GO: Selfe, Vesprit und Tobutz kehren in Raids zurück (ohne Region Lock!)

1
7909

Niantic hat im Pokémon GO-Blog angekündigt, dass beim kommenden See-Legende-Event die Legendären Pokémon Selfe, Vesprit und Tobutz in unterschiedlichen Regionen in Raid-Kämpfen der Stufe 5 erscheinen werden. Darüber hinaus erscheint Goldini während des Events häufiger in der Wildnis und schlüpft häufiger aus 5-km-Eiern. Mit Glück geht euch sogar ein Schillerndes Exemplar ins Netz!

Datum und Uhrzeit

Dienstag, 24. November um 22 Uhr bis Montag, 30. November 2020 um 22 Uhr

Besonderheiten

  • Selfe, Vesprit und Tobutz erscheinen in unterschiedlichen Regionen in Raid-Kämpfen. Auch einige Pokémon, eine starke Bindung zu Seen, Wissen, Emotionen und Willenskraft haben, erscheinen in Raid-Kämpfen.
  • Pokémon wie Enton, Goldini, Karpador, Gehweiher, Staralili, Bidiza und Schalellos, die häufig in der Nähe von Seen anzutreffen sind, werden von Rauch angezogen, schlüpfen aus Eiern und erscheinen häufiger in der Wildnis.
  • Pokémon wie Abra, Machollo und Trasla, die eine starke Bindung zu Wissen, Emotionen und Willenskraft haben, werden von Rauch angezogen, schlüpfen aus Eiern und erscheinen häufiger in der Wildnis.
  • Goldini schlüpft aus 5-km-Eiern – mit Glück sogar ein Schillerndes Exemplar!
  • Für AR-Kartierungsaufgaben gibt es neue Belohnungen.
  • Während des Events sind themenbezogene Feldforschungsprojekte verfügbar.

Welches der drei Legendären Pokémon auftaucht, hängt dabei von der Region ab, in der man sich befindet. Ihr könnt allerdings mithilfe von Fern-Raid-Pässen an Raids aus anderen Regionen teilnehmen, um sowohl Selfe, als auch Vesprit und Tobutz zu erhalten.

‎Pokémon GO
‎Pokémon GO
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos+
Pokémon GO
Pokémon GO
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos+

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments