Pokémon GO: Deshalb bleibt Relaxo (garantiert) in jedem dritten Ball

0
1820
- Werbung -
schlafendes-relaxo-pokemon-go

In Pokémon GO könnt ihr auf schlafende Relaxo treffen (wir berichteten), die beim Fang über eine besondere und exklusive Attacke verfügen. John Hanke hat dieses spezielle Event rund um Relaxo auf der jährlich stattfindenden Pokémon-Pressekonferenz angekündigt.

Bis Montag (den 3. Juni 2019) 23 Uhr habt ihr Zeit, um auf die schlummernden Relaxo in der Wildnis zu treffen. Die Spawnrate von Relaxo wurde erhöht, sodass sie an fast jeder Ecke in der Wildnis auftauchen.

Das müsst ihr beachten um Relaxo zu fangen:

  1. Man benötigt exakt 3 Würfe, um Relaxo zu fangen

    Relaxo flieht aus den ersten beiden Pokébällen und bleibt im Dritten garantiert drin! Das ist so fest einprogrammiert – die ersten beiden Bälle gehen dabei auch nicht verloren. Nutzt ihr hingegen ein Pokémon GO Plus / Pokéball Plus, dann bleibt Relaxo sofort beim ersten Wurf im Ball!

  2. Alle Beeren, außer der Sananabeere, sind nutzlos

    Man kann nur einmalig eine Beere benutzen, jede weitere erzeugt einen Fehler. Es ergibt daher also Sinn, lediglich beim letzten Wurf, eine Sananabeere für die doppelte Anzahl Bonbons zu benutzen.

  3. Die Attacke „Gähner” ist nutzlos

    Event-Relaxo beherrschen die Attacke Gähner. Diese besitzt einen Angriff mit einer Stärke von ‘0’, kann auch durch die richtigen Wetterbedingungen nicht verstärkt werden und im Kampf ist sie (derzeit) absolut nutzlos.

  4. Relaxo mit Gähner hat eine Fluchtrate von 1 %

    Dadurch weil es garantiert in jedem dritten Pokéball bleibt, dürften alle Fangversuch auf Anhieb klappen – es sei denn ihr habt zu 99 % Pech!

  5. Feldforschung

    Da man bei den ersten beiden Würfen definitiv scheitert und Relaxo erst beim dritten Wurf drin bleibt, zählen die ersten beiden Würfe bei keiner Feldforschung.

Lohnt sich die Jagd nach Relaxo, obwohl die Attacke Gähner recht nutzlos ist? Definitiv! Relaxo ist nach wie vor ein toller Verteidiger für Arenen und über eine TM könnt ihr ihm zu jeder Zeit auch wieder neue Angriffe beibringen. Wir wünschen viel Erfolg, Trainer!

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
avatar
500
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei