Pokémon GO Abenteuer-Sync – So funktioniert’s

1
450

Mit dem neuen Adventure-Sync-Feature aus Pokémon GO könnt ihr schon bald auf Entdeckungsreise gehen. Diese Funktion erfasst eure zurückgelegte Distanz, selbst dann wenn die App nicht geöffnet ist. Sie wird im Hintergrund ausgeführt, euer Kumpel sammelt weiterhin fleißig Bonbons und auch eure Eier werden gebrütet.

Twitter-Nutzer Chrales zeigt uns nun eine kleine Abenteuer-Sync-Vorschau aus der Android-Version von Pokémon GO. Sobald das Feature ausgerollt ist, könnt ihr es über die In-Game-Einstellungen aktivieren und müsst die App zwingend (zumindest unter Android) mit eurem Google-Konto verknüpfen, damit Pokémon GO und der Google Fit-Dienst Daten untereinander austauschen können. Unter iOS müsst ihr das Spiel mit der Health-App verknüpfen, aber auch hier müsst ihr zunächst auf den Rollout der Funktion warten.

In eurem Profil seht ihr anschließend die wöchentlich gelaufenen Kilometer, für die es Belohnungen gibt, sowie eine Statistik mit der Anzahl ausgebrüteter Eier, gelaufener Schritte, gefundener Bonbons, sowie verbrannter Kalorien.

1
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
avatar
500
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Rick Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Rick
Mitglied
Rick

Google Fit hab ich mir deswegen Runter geladen. Bin Gespannt ob es klappt, ich frage mich nur ob auch hier die 40KM am Tag Begrenzung gilt.

trackback

[…] Pokémon GO Abenteuer-Sync – So funktioniert’s […]