Nintendo Switch-Altersbeschränkungen-App Update (Version 1.13.0) fügt eine Funktion für iPads hinzu

Mitlesende Eltern, die sich zuweilen Gedanken darüber machen, wie viel Zeit das eigene Kind vor der Konsole verbringt, welche Spiele das Kind spielt oder ob und wie man gewisse Inhalte sperren kann, sollten unbedingt mal einen Blick auf die Nintendo Switch-Altersbeschränkungen-App werfen!

Die Android-Version erhielt kürzlich das Update auf Version 1.13.0, bei dem diverse Fehler behoben wurden, während für iPadOS-Nutzer die “Kompatibilität mit der Multitasking-Funktion des iPads hinzugefügt” wurde.

Nintendo Switch-Altersbeschrä…
Nintendo Switch-Altersbeschrä…

Die App für die Nintendo Switch-Altersbeschränkungen ist eine kostenlose App, die es dir ermöglicht, ganz bequem die Nutzung der Nintendo Switch-Konsole durch dein Kind zu beaufsichtigen.

(Bitte beachte: Eine Nintendo Switch-Konsole mit der neuesten verfügbaren Systemversion wird benötigt, um diese App nutzen zu können.)

Dank der Nintendo Switch-Altersbeschränkungen kannst du Folgendes tun:

1. Die Spieldauer deines Kindes auf der Konsole im Auge behalten.

Lege eine tägliche Spieldauer fest und dein Kind wird auf der Konsole benachrichtigt, wann für den jeweiligen Tag das Spielen beendet werden soll. Darüber hinaus kannst du in dieser App nachsehen, wie lange dein Kind bereits spielt. Falls notwendig, kannst du auch die Funktion „Software pausieren“ verwenden, um den Standby-Modus der Konsole zu aktivieren, sobald die festgelegte Zeit erreicht wurde.

2. Herausfinden, welche Spiele dein Kind spielt.

Mithilfe der Nintendo Switch-Altersbeschränkungen werden praktische Berichte erstellt, in denen du nachlesen kannst, welche Spiele dein Kind vor Kurzem gespielt und wie lange es jeden Tag gespielt hat.

Du kannst einen täglichen Bericht einsehen und erhältst außerdem eine Monatsübersicht über die Spielaktivitäten. Wenn du den Empfang von Push-Nachrichten aktivierst, wirst du benachrichtigt, wenn eine neue Monatsübersicht verfügbar ist. Dadurch erfährst du ganz einfach, welche Spiele dein Kind am liebsten mag.

3. Sperren festlegen, um sicherzugehen, dass dein Kind, je nach Alter, sicher spielen kann.

Sperre passend für dein Kind ganz einfach diverse Funktionen auf der Nintendo Switch-Konsole. Dies schließt auch die Sperre von Spielen mit ungeeigneter Altersfreigabe ein.

Achtung:

  • Der Elternteil oder Erziehungsberechtigte muss einen Nintendo-Account (ab 18 Jahren) erstellen, um die App für die Nintendo Switch-Altersbeschränkungen verwenden zu können.
  • Du kannst in den Einstellungen des Nintendo-Accounts Kaufsperren festlegen, einschließlich Kaufsperren für Produkte und Services des Nintendo eShops.
  • Um alle Funktionen und Einstellungen in der App für die Nintendo Switch-Altersbeschränkungen nutzen zu können, müssen alle verknüpften Nintendo Switch-Konsolen die neueste Systemversion verwenden.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Trustpilot