Niantic Wayfarer soll Pokémon GO-Spielern erlauben PokéStop-Einsendungen zu bewerten

1
5402

Seit Juli dieses Jahres ist es möglich in Pokémon GO, solltet ihr bereits Level 40 erreicht haben, PokéStop-Vorschläge einzureichen. In einer offiziellen Ankündigung wurde nun das „Niantic Wayfarer„-Programm vorgestellt, welches das zukünftige Spielerlebnis von Niantic-Produkten verbessern soll, indem ihr die eingereichten PokéStops bewertet.

‎Pokémon GO
‎Pokémon GO
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos+
Pokémon GO
Pokémon GO
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos+

Niantic Wayfarer ist eine Plattform auf der die Niantic-Community weltweit „Niantic Wayspots“ einreichen, überprüfen und bearbeiten kann. Wegpunkte sind einzigartige Orte in der realen Welt, die von historischen Sehenswürdigkeiten bis hin zu lokaler Straßenkunst reichen. Wenn eine Einreichung genügend positive Bewertungen erhält, wird sie zu einem neuen Wegpunkt und kann die Niantic-Spiele-Erfahrung fortan bereichern.

Bislang gab es solch ein Programm lediglich für Ingress-Spieler, die bereits Level 10 erreichten, mit den Augmented Reality-Anwendungen Pokémon GO und Harry Potter: Wizards Unite wurde der Review-Aufwand und die Anzahl der nötigen Wegpunkte allerdings immer größer. Welche Voraussetzungen ihr für Niantic Wayfarer erfüllen müsst, ist aktuell nicht bekannt, man kann dort allerdings mit einem eigenen Sterne-System die eingereichten Wegpunkte bewerten – was sich dann (hoffentlich) auf die Spiele auswirkt.

Abonniere Nintendo Connect auf

Man kann 1 bis 5 Sterne für verschiedene Punkte vergeben und am Ende wird all das – über mehrere Einschätzungen hinweg – zu einem Gesamtergebnis zusammengeführt. Die im oben eingebettetem Video genannten Kategorien sind:

  • Wäre dies ein guter Wegpunkt? 1 Stern bedeutet „Oh Gott, absolut nicht, warum zeigst du mir das?“ bis zu 5 Sterne „Warum ist das noch nicht freigegeben?!“
  • Sind Titel und Beschreibung ausreichend präzise / stimmt die Rechtschreibung?
  • Duplikate: Gibt es diesen Wegpunkt bereits?
  • Ist dieser Wegpunkt historisch und kulturell interessant oder nur eine Mülltonne?
  • Nimmt man den Wegpunkt (optisch) in der realen Umgebung wahr?
  • Ist der Wegpunkt sicher zu erreichen und befindet sich nicht auf einem Privatgrundstück?
  • Stimmt der angegebene Standort? (Der Pin lässt sich auf der Karte verschieben)
  • Zu welcher Kategorie gehört der Wegpunkt? (Gebäude, Objekt, Kunstwerk, …)
  • Weitere Anmerkungen sind zu guter Letzt ebenfalls noch möglich

Die angekündigte Funktion soll noch in diesem Jahr für Spieler von Pokémon GO verfügbar gemacht werden – Weitere neue Informationen sollen bald schon folgen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments