Einblick in die Entwicklung des Kumpel-Abenteuer-Features von Pokémon GO

0
293

Gestern stellte Niantic das neue Kumpel-Abenteuer-Feature von Pokémon GO vor. Im Rahmen dessen gab es auch ein Entwickler-Interview Blog-Post, welchen wir euch nicht vorenthalten möchten. Nachfolgend erhaltet ihr einen Einblick in die Entwicklung:

‎Pokémon GO
‎Pokémon GO
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos+
Pokémon GO
Pokémon GO
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos+

Trainer,

die Bande zwischen Trainern und ihren Pokémon standen beim Pokémon-Franchise schon immer im Mittelpunkt – in den Spielen der Hauptreihe, dem Anime und darüber hinaus. Gegenseitiges Vertrauen ist die Grundlage der Partnerschaft zwischen Pokémon und Trainern. Und wie bei jeder guten Partnerschaft wachsen Partner gemeinsam, spielen miteinander und entdecken gemeinsam die Welt. Mit dem neuen Kumpel-Abenteuer können Trainer weltweit erleben, wie es ist, die Welt gemeinsam mit einem Pokémon zu entdecken.

Arbeite mit deinem Partner wie mit einem besten Kumpel!

“Für dieses Feature haben wir seit dem Start von Pokémon GO vermutlich am engsten mit The Pokémon Company zusammengearbeitet.”, erklärte Ryuta Hiroi, der Lead Product Manager für dieses Projekt bei Niantic. “Selbst wenn man das Smartphone in der Tasche hat, fühlt es sich an, als wäre das Kumpel-Pokémon an deiner Seite!”

Lena Verstappen, Tech Artist bei Niantic, ergänzte zur Zusammenarbeit mit Partnern, dass jedes einzelne Pokémon bei der Entwicklung der Features mit größter Sorgfalt behandelt wurde.

Jede Pokémon-Art wurde so entworfen, dass sie sich auf ihre eigene Weise ausdrückt. Das Niantic-Team wurde dabei immer wieder aufs Neue von den Pokémon verzaubert. Herausforderungen wie die sechs Köpfe von Owei oder das Füttern eines Alola-Kokowei (“Wie füttert man etwas so Großes?”, fragte sich Lena) führten letztendlich dazu, dass das Team eine tiefe Wertschätzung für die Partnerschaften und vor allem für die Pokémon selbst entwickelte.

“Es ist fast, als wären die Pokémon ein Teil der Familie.”, sagte Lena. “Wie sie essen, sich fortbewegen oder auch, wo das Bester-Kumpel-Band am Körper eines Pokémon angebracht werden sollte – all das wurde bei der Gestaltung eines möglichst realistischen Erlebnisses berücksichtigt.”

“Es überrascht mich immer wieder, wie viele Pokémon mir durch die Interaktion mit ihnen ans Herz wachsen.”, sagte Laura Warner, Lead Game Designer des Projekts. “Wenn ich nur sehe, wie niedlich Seemops mir auf der Karte hinterherrollt… Mir sind meine Pokémon wichtiger als je zuvor. Wir freuen uns darauf, dass Trainer verschiedene Kumpel-Pokémon ausprobieren und sich mit ihnen anfreunden!”

Die Herausforderungen auf dem Weg zur Erkundung

Das Kumpel-Abenteuer umfasst fast jeden Aspekt von Pokémon GO. Ihr seht euer Kumpel-Pokémon auf der Karte und schickt es in den Kampf – es hilft euch sogar beim Fangen von Pokémon. Die Entwicklung eines so umfangreichen Features stellte eine interessante Herausforderung für das Team dar.

“Bei einem solchen Feature ist es wichtig, dass die Entwicklung sinnvoll unterteilt wird.”, äußerte Trey Williamson, der Lead Technical Program Manager für das Feature. “Was muss ein Kumpel-Abenteuer idealerweise bieten? Wann empfinden Trainer ein Feature als Erfolg? Der Entwicklungsprozess war sehr lehrreich.” Herauszufinden, was die Trainer vom Kumpel-Abenteuer erwarten, half dem Team dabei, sich bei der Entwicklung auf die wichtigsten Aspekte des Features zu konzentrieren.

Beziehungen mit den Werten von Niantic und Pokémon entwerfen

Produkte und Features von Niantic sollen Menschen im echten Leben zusammenbringen sowie zur Bewegung und Erkundung der umliegenden Gebiete motivieren, damit Trainer neue Orte entdecken.

Mit der Veröffentlichung von Kumpel-Pokémon konnten Trainer mit diesen spazieren gehen, um Bonbons zu erhalten. Das Ziel war, die Spieler zu mehr Bewegung anzuregen. Mit dem Kumpel-Abenteuer werden noch mehr Spielmechaniken eingeführt, die den Entdeckergeist wecken sollen. Sobald ein bestimmtes Kumpel-Level erreicht wird, können Kumpel-Pokémon auf einen PokéStop hinweisen, der sie interessiert. Mit dem kommenden gemeinsamen AR-Modus wird ein bedeutendes soziales Spielerlebnis in der echten Welt erschaffen, da bis zu drei Trainer ihre Pokémon aus ihren Pokébällen lassen können, um ein Gruppenfoto aufzunehmen. Wir hoffen, dass unsere Trainer Features wie dieses als Bereicherung empfinden, während sie gemeinsam mit ihren Kumpel-Pokémon neue Orte entdecken.

Bei der Entwicklung des Kumpel-Abenteuers richteten wir uns nicht nur nach unserer grundlegenden Designphilosophie. Wir wollten auch sicherstellen, dass es in das Pokémon-Universum passt. Wir setzten uns das Ziel, Trainern das Gefühl zu geben, dass ihre Kumpel-Pokémon echte Partner und Freunde sind – genau wie in den bisherigen Pokémon-Spielen.

Das Spielerlebnis des Kumpel-Abenteuers geht über die bisherigen AR-Funktionen hinaus. Du siehst dein Kumpel-Pokémon auf der Karte. Dein Pokémon wächst mit dir. Sobald du ein bestimmtes Kumpel-Level erreicht hast, kann dein Pokémon dir in Begegnungen mit Pokémon helfen. Es ist wirklich für dich da! Das schafft ein ganz besonderes Gefühl. Du und dein Kumpel-Pokémon seid echte Partner.

—Ethan Chan, Technical Lead für das Kumpel-Abenteuer und Client Engineer für Pokémon GO

Wir stellen vor: dein eigenes Kumpel-Abenteuer!

Wir sind unfassbar glücklich und dankbar, dass wir an einem Feature arbeiten konnten, das die Bande zwischen Trainern und Pokémon stärkt, während sie gemeinsam die Welt erkunden. Wir können es kaum erwarten, dass ihr das Kumpel-Abenteuer erlebt und Erinnerungen und andauernde Beziehungen mit euren Kumpel-Pokémon aufbaut!

— Das Team von Pokémon GO

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments