Diese Sinnoh-Pokémon sind aktuell fangbar

1
49

Die vierte Generation ist seit heute Nachmittag in Pokémon GO verfügbar. Natürlich sind noch nicht alle Pokémon im Spiel zu finden. Welche ihr momentan finden könnt, haben Reddit-User bereits zusammengetragen.

  • Chelast und Chelcarain fangbar, Chelterrar nur durch Entwicklung
  • Panflam und Panpyro fangbar, Panferno nur durch Entwicklung
  • Plinfa und Pliprin fangbar, Impoleon nur durch Entwicklung
  • Staralili und Staravia fangbar, für Staraptor müsst ihr 1 km mit eurem Kumpel laufen
  • Bidiza und Bidifas fangbar
  • Haspiror und Schlapor fangbar
  • Zirpurze und Zirpeise fangbar

Bei Plaudagei und Venuflibis wird derzeit noch vermutet, dass es sich bei ihnen um regionale Pokémon handelt. Plaudagei soll es in der südlichen Hemisphere geben, also Brasilien, Australien, Uruguay, Argentinien, Südafrika, Chile, Paraguay und Neuseeland. Venuflibis hingegen scheint es nur in den USA zu geben.

In 10 km-Eiern könnt ihr nun Riolu und Luxio finden. Das mit Luxio scheint ein Glitch oder Bug zu sein, da es die Entwicklung von Sheinux ist. Seid ihr bereits losgezogen und habt die genannten Pokémon finden können?

1
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
avatar
500
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Martin Tannenberg Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Martin Tannenberg
Gast
Martin Tannenberg

Man muss für Staraptor nicht mit seinem Kumpel raus, 100 Bonbons sind das einzige was man braucht, ausserdem können auch die Entendwicklungen der Starter wild spawnen, sowie Pachirisu. Von Sheinux Reihe war bisher nichts zu sehen, die gibt es bisher noch nicht