Lesezeit ca. 0 Minuten, 50 Sekunden

SmartDevice

Codename: Niantic Occlusion – Werft einen Blick in die Zukunft von AR

Unter dem nachfolgenden Video von Niantic schrieb jemand „Jetzt wisst ihr, was Niantic tut, anstelle die Fehler des Spiels zu beheben“, dabei ist für „Codename: Niantic Occlusion“ allerdings das Matrix Mill-Team verantwortlich, welches kürzlich von Niantic übernommen wurde.

Matrix Mill wurde im vergangenen Jahr gegründet und arbeitet an Technologien, mit denen Kameras komplette 3D-Informationen über die umliegende Welt ableiten können. Die Jungs und Mädels haben ihre Zeit damit verbracht, tiefe neuronale Netzwerke aufzubauen und zu perfektionieren, damit Maschinen die Welt sehen, verstehen und digitale Objekte mit realen Elementen interagieren lassen können.

Laut Videobeschreibung können sie mithilfe von Computer Vision und Deep Learning bestimmte Techniken entwickeln, um den 3D-Raum zu verstehen und viel realistischere Augmented Reality (AR) Interaktionen zu ermöglichen, als dies derzeit möglich ist. Im Video seht ihr, passend zu Pokémon: Let’s Go, Pikachu und Evoli, die sich durch und um verschiedene Objekte in der realen Welt herum bewegen, Fußgängern ausweichen und sich hinter Pflanzen verstecken.

Dieses Maß an Integration ist derzeit zwar noch ein „Proof-of-Concept“, könnte uns in Zukunft aber wesentlich bessere AR-Erfahrungen ermöglich. Schaut euch das Video an und lasst uns in den Kommentaren darüber sprechen:

You Might Also Like

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
avatar
500
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei