Nachdem aus den 7 km-Eiern in Pokémon GO bislang nur die Alola-Formen von Mauzi, Kleinstein, Sleima, Sandan und Vulpix geschlüpft sind sowie zum Ultra-Bonus Event die regionalen Pokémon Kangama, Pantimos, Tauros und Porenta, könnt ihr nun auch einige Baby-Pokémon darin finden, die vorher aus 5 km-Eiern geschlüpft sind.

Togepi, Pichu, Isso und Magby wurden bereits gesichtet.Wenn ihr Glück habt, schlüpfen sie auch in ihrer schillernden Form! Habt ihr bereits das ein oder andere Baby-Pokémon aus einem 7 km-Ei ausgebrütet? Falls nicht, solltet ihr fleißig Geschenke eurer Freunde öffnen.

2
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
avatar
500
2 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
Kevin KrämerMirko Neumann Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Mirko Neumann
Mitglied
Mirko Neumann

Aber das haben die auch nur jetzt so gemacht weil keiner Bock auf die Alola Pokemon hat

Kevin Krämer
Admin
Kevin Krämer

Und für Gelegenheitsspieler/Neueinsteiger gibt’s gleich noch mehr Möglichkeiten an die Babys zu kommen. 🙂

trackback
Pokémon GO Schlüpfmarathon & neue Sinnoh-Entwicklungen • Nintendo Connect

[…] (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); Baby-Pokémon schlüpfen nun aus 7 km-Eiern […]