Lesezeit ca. 0 Minuten, 51 Sekunden

SmartDevice

Alola-Kokowei ist zurück in Pokémon GO

Alola-Kokowei wurde Ende Mai zu Pokémon GO hinzugefügt, um die Ankündigung zu Pokémon: Let’s Go Pikachu und Pokémon: Let’s Go Evoli für Nintendo Switch zu feiern und verschwand zwischenzeitlich aus dem Spiel. Während einige Alola-Varianten wie Vulpix, Mauzi, Sleima und Sandan nur in den neuen 7KM Eiern erhältlich sind, sieht es so aus, als ob Alola-Kokowei wieder frei in der Wildnis herumstreift.

So ziert das Pokémon mit dem langen Hals nicht nur den derzeitigen Ladebildschirm, sondern ein Reddit-Nutzer konnte Alola-Kokowei auch in der Wildnis sichten.

pokemon-go-ladescreen-juni-2018-190x300

Während nur die Rückkehr dieses einen Pokémon bereits ausreicht, um die Spieler zu begeistern, ist es auch ein wichtiges Element um eine der Forschungsaufgaben abzuschließen – nämlich jene bei der Drachen-Pokémon für drei Sonderbonbons gefangen werden müssen. Drachen-Typen sind in der Regel schwieriger zu finden, mit Alola-Kokowei ist dieses Vorhaben aber wesentlich leichter zu erreichen.

Es gab keine offizielle Ankündigung über die Rückkehr von Alola-Kokowei, deshalb spekulieren die Spieler, dass sich Alola-Formen mit regulären Kanto-Vorentwicklungen in der Wildnis befinden. Der Grund ist, dass die oben genannten Alola-Varianten in Pokémon-Eiern zu finden sind, da voll entwickelte Pokémon wie Raichu oder Kokowei nicht aus Eiern schlüpfen können.

You Might Also Like

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
avatar
500
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback
Große Rattenplage: Alola-Rattfratz in freier Wildbad entdeckt • Nintendo Connect

[…] Alola-Kokowei wurde nun ein weiteres Alola-Pokémon in der Pokémon GO-Wildnis entdeckt. Wenn ihr auf […]