Lesezeit ca. 0 Minuten, 51 Sekunden

SmartDevice

Alola-Kokowei ist zurück in Pokémon GO

Alola-Kokowei wurde Ende Mai zu Pokémon GO hinzugefügt, um die Ankündigung zu Pokémon: Let’s Go Pikachu und Pokémon: Let’s Go Evoli für Nintendo Switch zu feiern und verschwand zwischenzeitlich aus dem Spiel. Während einige Alola-Varianten wie Vulpix, Mauzi, Sleima und Sandan nur in den neuen 7KM Eiern erhältlich sind, sieht es so aus, als ob Alola-Kokowei wieder frei in der Wildnis herumstreift.

So ziert das Pokémon mit dem langen Hals nicht nur den derzeitigen Ladebildschirm, sondern ein Reddit-Nutzer konnte Alola-Kokowei auch in der Wildnis sichten.

pokemon-go-ladescreen-juni-2018-190x300

Während nur die Rückkehr dieses einen Pokémon bereits ausreicht, um die Spieler zu begeistern, ist es auch ein wichtiges Element um eine der Forschungsaufgaben abzuschließen – nämlich jene bei der Drachen-Pokémon für drei Sonderbonbons gefangen werden müssen. Drachen-Typen sind in der Regel schwieriger zu finden, mit Alola-Kokowei ist dieses Vorhaben aber wesentlich leichter zu erreichen.

Es gab keine offizielle Ankündigung über die Rückkehr von Alola-Kokowei, deshalb spekulieren die Spieler, dass sich Alola-Formen mit regulären Kanto-Vorentwicklungen in der Wildnis befinden. Der Grund ist, dass die oben genannten Alola-Varianten in Pokémon-Eiern zu finden sind, da voll entwickelte Pokémon wie Raichu oder Kokowei nicht aus Eiern schlüpfen können.

You Might Also Like

1
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Große Rattenplage: Alola-Rattfratz in freier Wildbad entdeckt • Nintendo Connect Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] Alola-Kokowei wurde nun ein weiteres Alola-Pokémon in der Pokémon GO-Wildnis entdeckt. Wenn ihr auf […]