Lesezeit ca. 0 Minuten, 51 Sekunden

Nintendo 3DS, Nintendo Switch

Technische Analyse zu Captain Toad: Treasure Tracker für Switch & 3DS

Captain Toad: Treasure Tracker erscheint im Juli für Nintendo Switch und Nintendo 3DS. Digital Foundry hat die beiden Versionen nun genauer untersucht und angeschaut wie sie sich, vom technischen Standpunkt aus, unterscheiden. Ursprünglich lief Captain Toad: Treasure Tracker auf der Wii U mit 720p. Dies wurde in der Nintendo Switch-Version auf 1080p erhöht – während im Handheld-Modus nur natives 720p möglich sind.

Captain Toad: Treasure Tracker ist im Vergleich zur Wii U-Version in punkto Optik im Wesentlichen identisch. In der Nintendo 3DS-Version werden die Dinge aber interessant. Nintendo zeigt die gleiche Action simultan auf beiden Bildschirmen des Handhelds an, was bedeutet, dass die gezeigten Bildschirminhalte entsprechend zweimal gerendert werden. Es gibt aber natürlich eine Herabstufung der Grafik, die sich auf die Texturdetails, die Shader-Qualität und die Geometrie auswirkt.

Captain Toad: Treasure Tracker läuft auf Nintendo Switch mit 60 Bildern pro Sekunde. Die Nintendo 3DS-Version lässt das Spiel auf 30 FPS fallen, was aber in einem solchen Titel nicht sehr ins Gewicht fällt. Am Besten ihr ladet euch die beiden Demoversionen aus dem Nintendo eShop und entscheidet selbst, welche Version euch mehr zusagt.

Hier ist der vollständige Blick auf Captain Toad: Treasure Tracker von Digital Foundry:

You Might Also Like

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
avatar
500
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei