Durchgesickerte Fotos vom Detektiv Pikachu Film zeigen Polizeiarbeit

0
4

Meisterdetektiv Pikachu ermittelt nicht nur im März auf allen Nintendo 3DS-Systemen, sondern auch die Produktion des gleichnamigen Filmes hat begonnen, in der niemand Geringeres als Ryan Reynolds dem gelben Pokémon seine Stimme leiht. Die Dreharbeiten begannen vor ein paar Wochen in London und der Twitter-Nutzer @howardbud stolperte zufällig über einige Set-Requisiten während er den Big Smoke durchstreifte.

Die durchgesickerten Fotos bestätigen die Lage des Films in Ryme City (mit einem Abzeichen, welches zeigt, dass Menschen und Pokemon zusammenarbeiten) sowie einige Regeln für die Besucher des Police Plaza (Kein Skateboarding, keine Inline-Skates und kein Fahrrad). Das ist in soweit recht witzig, da ein Skateboard ursprünglich “als Alternative zum Fahrrad als schnelle Fortbewegungsmethode” in einer Beta-Version von Pokémon Gold und Pokémon Silber geplant war. Darüber hinaus sehen wir einige verdeckte Autos und eine Anschlagtafel mit einigen Plakaten zu vermissten Pokémon.

Die Liebe zum Detail spüren wir schon, wir müssen uns aber allerdings bis zum 10. Mai 2019 gedulden um zu sehen, was am Ende tatsächlich dabei heraus kommt. Denkt ihr, der Detektiv-Pikachu-Film kann gut werden oder reiht er sich einfach nur zu den anderen schlechten spielbezogenes Hollywood-Streifen ein? Die Kommentare stehen euch wie immer zur freien Diskussion offen.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
avatar
500
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei