Lesezeit ca. 0 Minuten, 36 Sekunden

eShop Downloads, Handheld, Heimkonsole

Analysten glauben physische Spiele werden nur noch bis 2022 gekauft

PiperJaffray, eine US-amerikanische Investmentbank und Vermögensverwaltungsfirma, hat eine sehr kühne Vorhersage über das Wachstum des Verkaufs digitaler Spiele gemacht. Analysten des Unternehmens schrieben heute Morgen „Es ist sicher, dass Videospiele in den kommenden Jahren zu 100% digital sein werden“, und sie glauben, dass 2022 eine „realistische Erwartung“ ist, dies wahr werden zu lassen (via barrons.com).

Wenn sich PiperJaffrays Vorhersage als richtig herausstellt, würde das bedeuten, dass jeder Spieler in 4 Jahren direkt im Nintendo eShop seine Spiele kaufen wird und der lokale Handel dahingehend ausstirbt.

Das scheint ziemlich unwahrscheinlich, da Millionen von Nintendo Switch-Besitzern immer noch Spiele im Einzelhandel kaufen und die Breitbandgeschwindigkeiten in vielen Teilen der Welt nach wie vor extrem langsam sind. Wir sind uns jedoch sicher, dass der Digitalverkauf in den kommenden Jahren weiter zunehmen wird. Dies wird aber in 4 Jahren wahrscheinlich noch nicht 100% des Marktes betreffen.

Was denkt ihr darüber? Lasst es uns unten in den Kommentaren wissen.

You Might Also Like

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
avatar
500
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei