Lesezeit ca. 1 Minute, 24 Sekunden

Gerücht, Nintendo Switch

Pokémon 2019 Lokalisierung könnte bereits begonnen haben

Die Lokalisierung für das mit Spannung erwartete Pokémon-Spiel 2019 ist laut Loot Pots möglicherweise bereits in Arbeit. Das Londoner Büro, diejenigen hinter den meisten europäischen Pokémon-Übersetzungen, hat nämlich damit begonnen sein Lokalisierungsteam zu erweitern.

Ein allzu bekanntes Muster. Ein Muster, das normalerweise einige Monate vor dem nächsten Pokémon-Titel erscheint. Spiele müssen übersetzt werden, Übersetzungen brauchen Menschen, Menschen müssen angeworben werden. In diesem Jahr soll es scheinbar etwas früher als in den vergangenen Jahren geschehen und es gibt offenbar auch Anzeichen dafür, dass die Lokalisierungsarbeit möglicherweise direkt fließend von Pokémon: Let’s Go übernommen wurde.

Die Stellenausschreibung verlangt neben einem Spezialisten für die Übersetzung von Japanisch zu Deutsch auch nach selbstständigen Übersetzern (Freelancern), die aus dem Japanischen ins Deutsche, Spanische, Französische und Italienische übersetzen können. Die Lokalisierung betrifft sowohl Computerspiele, In-Game-Texte, Handbücher, Strategieanleitungen als auch die Informationen auf der Webseite.

Und obwohl nichts offiziell bestätigt wurde, ist es sehr wahrscheinlich, dass die Lokalisierung für den Pokémon-Titel 2019 bereits begonnen hat. Sofern kein weiterer Ausgliederungstitel (wie etwa Pokémon Mystery Dungeon) in Arbeit ist. Die Lokalisierung von Spielen ist zudem nicht so einfach wie sich das einige manchmal vorstellen. Es gibt oft mehrere Freelancer, die an Übersetzungen für dieselbe Sprache arbeiten. Sie werden von einer anderen Person koordiniert. Die Übersetzungen müssen überprüft, bearbeitet und korrigiert werden, bevor sie in das Spiel aufgenommen werden (wo sie normalerweise noch einmal überprüft werden). Ganz zu schweigen von der zusätzlichen Arbeit, die für die Strategieleitlinien erforderlich ist.

Ob die vollständige Enthüllung der Spiele demnach aber kurz bevor steht, wagen wir zu bezweifeln, weshalb auch ihr diese News mit einer gewissen Skepsis im Hinterkopf behalten solltet. Bis Nintendo oder The Pokémon Company keine offizielle Bestätigung vorlegen, sollten alle Informationen zunächst als Gerüchte und Spekulationen betrachtet werden.

Was denkt ihr? Ist die Geschichte der Spiele schon so final, dass das Übersetzungsteam seiner Arbeit nachgehen kann, damit einer gleichzeitig weltweiten Veröffentlichung nichts im Wege steht?

You Might Also Like

1
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
avatar
500
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Rick Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
trackback
The Pokémon Company stellt Mitarbeiter für ein neues Mobile-Spiel ein • Nintendo Connect

[…] Pokémon 2019 Lokalisierung könnte bereits begonnen haben […]

Rick
Mitglied
Rick

Ich würde gerne Manchmal an die Übersetzung der Neuen Pokemon Namen mit Bestimmen, aber Letzt endlich mag ich alle Namen die sie Erfinden. Hier Namen : Aeroflott, so würde ich eine Flug-Pokemon nennen. Voltini, so würde ich ein Kleines Elektro Pokemon Nennen, Emojinn (Emoji+Djinn) ein Flaschengeist-Pokemon das je Wesen sein Gesicht(Emoji) Ändert.