Lesezeit ca. 1 Minute, 49 Sekunden

E3, Pokémon

Neuigkeiten zu Pokémon: Let’s Go, Pikachu / Evoli!

Update: Es kommen viele Fragen zum Rivalen rein, da es widersprüchliche Angaben zu ihm gab. Nach etwas Recherche wurden vorhin die ersten Aussagen gefunden, welche besagen, dass ein kleiner Übersetzungsfehler vorliegt und das Wort ‚less‘ von vielen überhört wurde. Der Rivale ist also weniger feindselig, als bisherige. Entschuldigt diesen Ausrutscher bitte.

Wer das Nintendo Treehouse auf der E3 2018 fleißig mitverfolgt, der freut sich bestimmt über das gezeigte Footage der kommenden Pokémon-Titel. Beim Gespräch mit dem Direktor Junichi Masuda und dem direkten Gameplay kamen einige neue Details auf, die wir hier für euch aufgelistet haben.

Mew wird verfügbar sein, allerdings nur, wenn ihr euch den Pokeball Plus zulegt – dieser wird unter anderem in einem Bundle mit den Spielen verkauft.
Die Größe des Pokémon (womöglich ist damit die Einteilung von XS bis XL wie in GO gemeint) wird beeinflussen, wie viele Erfahrungspunkte man erhält. Das gesamte Team erhält dann EP und es werden Boni verteilt bei besonders guten Fängen. Die „Aura„, die Pokémon in der Overworld umgibt, zeigt, wie groß das Pokémon im Verhältnis zum Pokédex-Eintrag ist (blau: kleiner, rot: größer). Außerdem wird der Fang leichter, wenn man dem Pokémon eine Himmihbeere gibt – genau wie im mobilen Spiel. Auch die Sananabeere kommt vor.

LetsGoStats-300x169
Die gewohnten Statuswerte aus den alten Spielen kehren zurück, ebenso wie die Wesen. CP sind nur eine gebündelte Ansicht der Werte eines Pokémon, genau wie in GO. Pikachu lernt außerdem die Attacke Doppelkick, wahrscheinlich, um besser in Rockos Arena bestehen zu können.
Das Pokémon, das einem folgt, kann man nach belieben auswählen – es muss sich an keiner spezifischen Stelle im Team befinden. Um mit einem Trainer in der Nähe zu tauschen oder zu kämpfen gibt es ähnlich wie bei Raid-Kämpfen eine Lobby, in der man einen Code miteinander austauscht.
Der neue Charakter/Rivale nennt sich „Trace“ in englischen Spielen und scheint ein besonders feindseliger zu sein. Man trifft ihn unter anderem in Marmoria City. Um die dortige Arena herausfordern zu können, muss man zwangsläufig ein Wasser- oder Pflanzenpokémon vorzeigen.

LetsGoBrock-1024x575
Die bisherige Safari Zone wird durch den „Go Park“ ersetzt. Offenbar kann man mehrere Parks zur selben Zeit speichern, sodass man nicht nur seine eigene „Safari“ besuchen muss. Pokémon, die man im Go Park fängt, können nicht zurück nach GO übertragen werden. Je höher die CP eines GO-nativen Pokémons, desto höher der Level in Let’s Go.
Auch in Let’s Go wird es wieder Süßigkeiten/Bonbons geben. Eines von ihnen verstärkt den Initiativewert, ähnlich wie die Flinkfeder aus den alten Titeln.

LetsGoPark-300x169

You Might Also Like

5
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
avatar
500
2 Kommentar Themen
3 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
Kevin KrämerAmanda FerucciJoshua Eggers Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Joshua Eggers
Mitglied
Joshua Eggers

Und was die EP Verteilung angeht des ganzen Teams, so bekommen alle anderen auch EP ab, weil der EP-Teilee aktiv ist.

Joshua Eggers
Mitglied
Joshua Eggers

Das mit den Doppelkick, finde ich nicht so toll. Da es seit 22 Jahren die Attacke nicht kann und hier auf einmal kann er es doch, finde ich unüberlegt.
Was Trace angeht, hab ich woanders gelesen, das er freundlich und schreckhaft sein soll, während ihr ihn als feindselig einstuft, was ist nun richtig?

Kevin Krämer
Admin
Neuigkeiten zu Pokémon: Let’s Go, Pikachu / Evoli!
Kevin Krämer

Exakt das über Trace habe ich im Treehouse auch gehört und mich dann hier über die Formulierung von Amanda / Serebii gewundert.