Forum

Notifications
Clear all

Nintendo spricht über den Nintendo Switch-Nachfolger  

  RSS

Kevin Krämer
(@kevin)
Mitglied Admin
Beigetreten: 2 Jahren zuvor
Beiträge: 6201
16. September 2020 11:50  
wpf-cross-image

Nintendo hat gerade sein Corporate Management Policy Briefing für dieses Geschäftsjahr veröffentlicht. Im Dokument finden wir unter anderem ein paar kleine Informationen zur nächsten Hardwareplattform des Unternehmens. Nintendo-Präsident Shuntaro Furukawa wirft einen Blick in die Glaskugel und bestätigt unter der Überschrift "Future Outlook", dass das nächste System weiterhin auf ein gutes Zusammenspiel zwischen Hard- und Software setzen wird, wie das bei früheren Konsolen wie zum Beispiel Nintendo Wii, Nintendo DS und Nintendo Switch bereits üblich war.

Furukawa bestätigte auch, dass der Nintendo Switch-Nachfolger noch in diesem Jahrhundert - also "20XX" - erscheinen wird, was uns zugegeben... jetzt nicht weiter überrascht. Bitte nicht verwechseln mit dem potenziellen 4K-Modell, welches noch im kommenden Jahr erscheinen soll, wenn man der Gerüchteküche vertrauen kann. Laut Furukawa plant Nintendo weiterhin "sein Geschäft um die Schaffung einzigartiger 'integrated Hardware-Software'-Produkte zu erweitern". Also quasi alles aus einer Hand. Darüber hinaus möchten sie die Kundenbindung stärken und "positive langfristige Beziehungen aufbauen" sowie die "Kontaktpunkte zu noch mehr Verbrauchern verbessern".

Ein Ansatz, den Nintendo verfolgt, ist euer Nintendo Account. Diesen werdet ihr auch in Zukunft auf neuere Systeme mitnehmen können und verliert dadurch nicht eure "Nintendo Identität". Ob eure digital erworbene Nintendo Switch-Software natürlich übertragbar und kompatibel sein wird, steht auf einem anderen Blatt Papier, würde Spielmodule allerdings ebenso betreffen.

Wie bereits erwähnt, bieten wir Verbrauchern die Möglichkeit, ihre Nintendo Switch-Systeme mit einem Nintendo-Konto zu verknüpfen. Wir haben auch eine Grundlage geschaffen, um unsere Beziehung zu diesen Verbrauchern auch in Zukunft aufrechtzuerhalten. Nintendo plant auch in Zukunft, sein Geschäft um die Entwicklung einzigartiger integrierter Hardware-Software-Produkte zu erweitern. Wir treiben auch die Entwicklung von Diensten voran, die auf unserem Nintendo Account-Programm basieren und unser Geschäft ergänzen. Durch die Schaffung eines positiven Zyklus mit Diensten und Inhalten, die auf unserem integrierten Hardware-Software-Modell und unserem Nintendo Account-Programm basieren, hoffen wir, positive langfristige Beziehungen aufzubauen und unsere Kontaktpunkte zu noch mehr Verbrauchern zu verbessern.

Eine Sache, die wir mit unserer integrierten Hardware-Software-Unterhaltung immer verfolgen, ist, dass selbst die Berührung und das Gefühl des Produkts Spaß machen sollten. Für uns begann es 1889 mit dem Gefühl japanischer Spielkarten (Hanafuda), und wir sind uns der Bedeutung dieses Gefühls der taktilen Interaktion durch jede Generation von Controllern, die Spieler mit unseren Spielen verbinden, bewusst geblieben. Dies spiegelt sich im Nintendo Entertainment System wider, das über zwei Controller mit plusförmigen Richtungsfeldern verfügt. Es ist auch in der Kombination eines Stifts und zwei Bildschirmen mit Nintendo DS, der Freiformbewegung der Wii-Fernbedienung, der abnehmbaren Natur der Nintendo Switch Joy-Con-Controller und jedem anderen von uns veröffentlichten Spielsystem vorhanden.

Unsere integrierte Hardware-Software-Unterhaltung hilft uns auch dabei, neue Überraschungen zu schaffen. Wir sind bestrebt, Wege zu finden, um Verbraucher angenehm zu überraschen und einzigartige Erlebnisse zu bieten, indem wir überlegen, wo Menschen spielen, wann sie spielen und wie sie sich fühlen könnten. Auf diese Weise können wir weiterhin Unterhaltung entwickeln und anbieten, die ihresgleichen sucht, wie die Nintendo Switch-Hardware selbst, die Nintendo Labo-Serie, Ring Fit Adventure und Mario Kart Live: Home Circuit, die wir kürzlich angekündigt haben. Die symbiotische Beziehung zwischen Hardware und Software in diesen Erfahrungen schafft starke Verbindungen zwischen Nintendo und unseren Verbrauchern.


Zitat
Share: