Erste Einblicke in Pokémon – Der Film: Geheimnisse des Dschungels

1
612

Der 23. Pokémon-Kinofilm, den meisten aktuell noch als “Pokémon – Der Film: Coco” bekannt, wird hierzulande Pokémon – Der Film: Geheimnisse des Dschungels heißen. In Japan wird es zeitgleich zur Kinopremiere auch eine spezielle Papa-Zarude-Verteilung geben. Ihr könnt nicht genug von Zarude bekommen? Das Mysteriöse Pokémon schwingt sich ins Geschehen, wenn der Film 2021 auch im deutschsprachigen Raum erscheint!

Der 23. Pokémon-Zeichentrickfilm Pokémon – Der Film: Geheimnisse des Dschungels handelt von Koko, einem Jungen, der von Pokémon großgezogen wurde, sowie von der Entstehung einer neuen Bindung zwischen Menschen und Pokémon. In den Tiefen des Dschungels, weit entfernt von jeglichen Dörfern, liegt der Okoya-Wald – ein Pokémon-Paradies, dessen Betreten für Außenstehende verboten ist, und das mithilfe von strengen Vorschriften und Regeln bewahrt wird. In diesem Dschungel lebt Koko, ein Junge, der von dem Mysteriösen Pokémon Zarude als Pokémon aufgezogen wurde. Koko wuchs in dem Glauben auf, ein Pokémon zu sein. Aber eines Tages kommt es zu einem zufälligen Treffen mit Ash und Pikachu und Koko schließt seine erste Freundschaft mit einem Menschen. Ist er wirklich ein Pokémon? Oder ist er eigentlich ein Mensch? Als sich der Okoya-Wald in Gefahr befindet, wird die Bindung zwischen Pokémon und Menschen sowie die Liebe zwischen Vater und Kind auf die Probe gestellt.

Abonniere Nintendo Connect auf
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments